FINANCENET
Women in Law in Wien © Universität Wien/Georg Herder

Die Konferenz in der Universität Wien (Bild) von 1. bis 3. März will erfolgreiche Juristinnen global vernetzen.

© Universität Wien/Georg Herder

Die Konferenz in der Universität Wien (Bild) von 1. bis 3. März will erfolgreiche Juristinnen global vernetzen.

Redaktion 25.01.2019

Women in Law in Wien

Internationale Juristen-Konferenz „Women in Law – Chancen für Frauen im Recht” mit hochkarätiger Besetzung.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Frauen spielen eine zentrale Rolle in allen Rechtsberufen, sind aber vor allem in Führungspositionen immer noch stark unterrepräsentiert, wie Studien zeigen.

Deshalb veranstaltet Alix Frank Rechtsanwälte GmbH in Kooperation mit der Universität Wien vom 1.–3. März 2019 eine internationale Konferenz, deren Ziel es ist, „die Chancen für Frau(en) im Recht” herauszustreichen, gemeinsam Ansätze zur Verbesserung der Situation zu schaffen und einen länder­übergreifenden Gedankenaustausch zu ermöglichen und Frauen im Recht fit für das zunehmend digitalisierte Arbeitsumfeld zu machen.

EU-Justizkommissarin dabei

Women in Law will erfolgreiche Juristinnen global vernetzen, die Role Models für die nächste Generation sind, und bietet ihnen eine außergewöhnliche Plattform. Zu den hochkarätigen Teilnehmern zählt neben Paula Tavares von der Weltbank auch Ex-Justizministerin und EU-GH-Richterin Maria Berger. Den Ehrenschutz für die Veranstaltung haben Bundeskanzler Sebastian Kurz und Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß übernommen. Anmeldung und weitere Infos unter: www.womeninlaw.info

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL