HEALTH ECONOMY
Ärztekammer zeichnet Journalisten aus © Ärztekammer für Wien/Stefan Seelig

ORF-Redakteur Peter Beringer wurde von der Ärztekammer ausgezeichnet.

© Ärztekammer für Wien/Stefan Seelig

ORF-Redakteur Peter Beringer wurde von der Ärztekammer ausgezeichnet.

Redaktion 30.04.2021

Ärztekammer zeichnet Journalisten aus

WIEN. Die Wiener Ärztekammer hat an den Autor und Regisseur Peter Beringer sowie den Redakteur Christof Mackinger für ihre hervorragenden medizinischen Berichterstattungen im vergangenen Jahr zu geteilten Handen den „Pressepreis 2020 der Ärztekammer für Wien” verliehen. Beringer wurde für seine Reportage „Ein Recht auf den Tod?” ausgezeichnet. In dem 35-minütigen Beitrag für die ORF-Sendereihe „Kreuz und quer” interviewte er Betroffene, Ärzte, Juristen, Theologen und Ethiker – und zwar solche, die Sterbehilfe befürworten, und solche, die sich dagegen aussprechen.

Thema Maßnahmenvollzug

Mackinger erhielt die Auszeichnung für einen Beitrag im Augustin zum Thema Maßnahmenvollzug. Der Artikel beschreibt den problematischen Umgang mit als psychisch krank diagnostizierten Rechtsbrechern, so die Jury. In Österreich landen diese meist hinter Gittern, mit unzureichendem Betreuungsangebot und unter teils hohem Medikamenteneinsatz. Mackinger erhielt bereits 2019 den „Wiener Gesundheitspreis für Medien”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL