HEALTH ECONOMY
Biophytiker tagen © acv.at/Ludwig Schedl

Starten Hybrid-Kongress: Susanne Baumann-Söllner (ACV), Birgit Plochberger (Biophysics Austria), Elena Pohl (EBSA).

© acv.at/Ludwig Schedl

Starten Hybrid-Kongress: Susanne Baumann-Söllner (ACV), Birgit Plochberger (Biophysics Austria), Elena Pohl (EBSA).

Redaktion 02.07.2021

Biophytiker tagen

Austria Center Vienna holt Hybrid-Kongress nach Wien. Repositionierung Wiens als Wissenschaftsstandort.

••• Von Martin Rümmele

WIEN. Angesichts der laufenden Öffnungsschritte für Veranstaltungen geht die Vereinigung europäischer biophysikalischer Gesellschaften EBSA (European Biophysical Societies’ Association) als erster Veranstalter den Schritt, ihren Kongress vom 24. bis 28. Juli im Austria Center Vienna abzuhalten. 450 Wissenschaftler werden vor Ort erwartet, an die 200 Teilnehmer werden online zugeschaltet. Für Österreichs größtes Kongress- und Veranstaltungszentrum ist es der erste HybridKongress in diesem Jahr.

„Gerade in Zeiten wie diesen ist der wissenschaftliche Austausch essenziell, um medizinische Fortschritte voranzutreiben. Biophysiker schaffen beispielsweise die Grundlage für das Verständnis, wie Viren – unter anderen das Coronavirus und seine Mutanten – in unsere Zellen gelangen können. Das ist Voraussetzung für die Entwicklung der Impfstoffe und deren kontinuierliche Optimierung. Dafür ist der persönliche Austausch, wie er auf Kongressen stattfindet, einfach wichtig”, sagt Elena Pohl, Präsidentin des EBSA-Kongresses 2021, Vize-Präsidentin der EBSA sowie Vizepräsidentin von Biophysics Austria und Abteilungsleiterin des Instituts für Physiologie, Pathophysiologie und Biophysik an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Pilotversuch im Vorjahr

„Wir haben bereits am Anfang der Gesundheitskrise sofort reagiert und ein detailliertes Hygienekonzept erarbeitet. Zudem haben wir unser Angebot für Hybrid-Meetings massiv ausgebaut und im September 2020 ein Zeitfenster genutzt, in dem Veranstaltungen stattfinden durften, um in einem Pilotprojekt zu zeigen, wie Veranstaltungen mit einem höchstmöglichen Sicherheitsstandard stattfinden können”, sagt ACV-Direktorin Susanne Baumann-Söllner.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL