HEALTH ECONOMY
Großauftrag für Mositech © APA/AFP/Belga/Dirk Waem
© APA/AFP/Belga/Dirk Waem

Redaktion 09.10.2020

Großauftrag für Mositech

DORNBIRN. Das Vorarlberger Medizintechnik-Unternehmen Mositech hat den Zuschlag für einen europaweit ausgeschriebenen Auftrag erhalten: die Überarbeitung des OP-Instrumentariums im Krankenhaus Dornbirn. Rund 15.000 Instrumente wie Scheren, Klemmen und Spreitzer werden bis Jahresende 2020 geprüft und bei Bedarf repariert oder ersetzt.

Seit 20 Jahren übernimmt Mositech die Instandhaltung des OP-Instrumentariums für mittlerweile 45 Krankenhäuser in Österreich. „Hersteller neigen dazu, gebrauchte Instrumente im Zweifelsfall durch neue zu ersetzen. Wir verfolgen einen anderen Ansatz”, sagt Peter Schoissengeier, Leiter der Abteilung Instrumentenmanagement bei Mositech. (rüm)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL