HEALTH ECONOMY
Labor vor Börsegang © Novogenia
© Novogenia

Redaktion 14.01.2022

Labor vor Börsegang

SALZBURG. Das Salzburger Biotech-Labor Novogenia steht vor dem Gang auf den Kapitalmarkt. Unternehmensgründer und Eigentümer Daniel Wallerstorfer hat für die deutsche Holdinggesellschaft (Novogenia Holding AG) seines Großlabors in Eugendorf (Flachgau) ein sogenanntes stilles Listing an der Münchener Börse durchgeführt. Die Aktien des heimischen Genanalysenlabors sind vorläufig nur für einen eingeschränkten Personenkreis handelbar.

Im Laufe des Jänner 2022 soll dann ein öffentliches Angebot für eine breite Streuung erfolgen, sagte Wallerstorfer dem Magazin trend. Dann werde auch das exakte Volumen des Börsegangs feststehen. Laut dem Bericht will Wallerstorfer seinen Anteil von knapp unter 50% behalten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL