HEALTH ECONOMY
Mit Fakten gegen Vorbehalte © MSD

MSD-Österreich-Geschäftsführerin Ina Herzer will über Impfen aufklären.

© MSD

MSD-Österreich-Geschäftsführerin Ina Herzer will über Impfen aufklären.

Redaktion 05.06.2020

Mit Fakten gegen Vorbehalte

WIEN. Impfzurückhaltung zählt zu den größten Gesundheitsbedrohungen. Als Konsequenz setzt das Pharmaunternehmen MSD auf Aufklärung über die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Impfstoffen. „Impfstoffe sind eine der größten Erfolgsgeschichten im Bereich der öffentlichen Gesundheit, und MSD hat einen erheblichen Teil dazu beigetragen”, erklärt Ina Herzer, Geschäftsführerin MSD Österreich, und fügt hinzu: „Impfungen zählen zu den zentralen Präventivmaßnahmen in der Medizin und haben lebensbedrohliche Infektionskrankheiten in weiten Teilen der Welt ausgerottet.” Vorbehalten der Menschen solle man über den gesunden Menschenverstand entgegentreten und versuchen, mit „fundierten Fakten zu informieren.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL