HEALTH ECONOMY
Neue Therapien unterschätzt © Kästenbauer/Ett
© Kästenbauer/Ett

Redaktion 22.02.2019

Neue Therapien unterschätzt

BASEL/WIEN. Neue Wirkstoffe gegen Krebs werden in Studien meist nur mit einem einzigen anderen Mittel oder Placebo verglichen, um die Wirksamkeit zu beweisen und die Marktzulassung zu erhalten. Welche Therapie gegen einen bestimmten Typ von Krebs am besten wirkt, ist unklar. Forscher stellten nun einen umfassenden Vergleich an und deckten dabei ungenütztes Potenzial auf. Ziel einer Metastudie war, die Wirksamkeit von 22 Medikamenten zu vergleichen und Anhaltspunkte für die bestmögliche Behandlung zu liefern. Dabei wurden Therapien indirekt miteinander verglichen, die bisher nicht in direktem Vergleich standen. Eines der überraschendsten Resultate war die hohe Wirksamkeit von kombinierten Medikamenten. (ag/red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL