HEALTH ECONOMY
Penninger forscht auch gegen Diabetes © APA/Georg Hochmuth

Das Land Tirol hat Josef Penninger zu Forschungen ins Land gelockt.

© APA/Georg Hochmuth

Das Land Tirol hat Josef Penninger zu Forschungen ins Land gelockt.

Redaktion 21.05.2021

Penninger forscht auch gegen Diabetes

INNSBRUCK. Mit der Biotech-Firma Angios GmbH rund um den Genetiker Josef Penninger ist die erste Firma in den kürzlich vom Land Tirol vorgestellten Health Hub Tirol gezogen. Angios hat sich auf Forschung für diabetische Patienten spezialisiert. „Über 400 Millionen Menschen auf der Welt leiden an Diabetes, eine total unterversorgte Patientengruppe”, sagte Angios-Geschäftsführer und Mitgründer Gregor Wick. Sein Unternehmen sieht er als „Leuchtturmprojekt” des Health Hubs.

Die Angios GmbH treibe am Standort Innsbruck zwei Projekte voran, speziell für die von der Diabetes verursachte Erblindung, als auch für diabetische nicht-heilende Wunden, erklärte Wick. Kooperiert wird mit der in Vancouver ansässigen und seit Dezember 2020 Nasdaq gelisteten Biotech-Firma Abcellera. „Es ist das erste Mal, das Abcellera in ein Partnerunternehmen investiert”, hob Wick hervor. Die „großzügigen Förderungen des Landes Tirol und die Nähe zu den Tirol Kliniken und der Medizinischen Universität Innsbruck” seien laut Wick ausschlaggebend für die Standortwahl gewesen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL