HEALTH ECONOMY
Pharma-Oscars für Grazer Firmen © Institut AllergoSan

DoppelsiegDas Institut Allergosan holte gleich zwei von drei Auszeichnungen. Stefanie Bauer und Thomas Gschlenk, Vertriebsleiter Institut Allergosan, nahmen die Preise ­entgegen.

© Institut AllergoSan

DoppelsiegDas Institut Allergosan holte gleich zwei von drei Auszeichnungen. Stefanie Bauer und Thomas Gschlenk, Vertriebsleiter Institut Allergosan, nahmen die Preise ­entgegen.

Katrin Pfanner 28.06.2019

Pharma-Oscars für Grazer Firmen

Das Marktforschungsunternehmen Iqvia hat zusammen mit Apotheken Hersteller von rezeptfreien Produkten prämiert.

••• Von Katrin Pfanner

WIEN/GRAZ. Hochspannung, die sich in Begeisterung, Freude und Applaus auflöst – das war die Quintessenz der Iqvia Awards-Verleihung, bei der kürzlich die besten Pharmaunternehmen des Landes ausgezeichnet wurden. Das Marktforschungsunternehmens Iqvia hat in Kooperation mit dem österreichischen Apothekerverband die Preise vergeben.

Zwei Mal nach Graz

Das Unternehmen Institut Allergosan rangiert aufgrund der Performance von OmniBiotic auf Platz eins, nimmt somit den OTC Excellence Award 2019 mit nach Graz und darf sich mit der begehrten Auszeichnung „Victor” schmücken. Der Award wird an jenes Pharmaunternehmen verliehen, welches 2018 die beste Marktperformance im OTC-Markt an den Tag legte. Mit dem Quality Award im Bereich „Schulungsangebot” wird der Auszeichnungsreigen für die Grazer Firma zusätzlich ergänzt.

Das ebenfalls aus Graz stammende Unternehmen Apomedica sicherte sich wiederum erstmals den OTC Mirror Award. Beim OTC Excellence Award belegte Apomedica zudem den dritten Platz und bestätigte auch hier erneut die Top-Position.  Der Preis spiegelt die Meinung der Apotheken über führende OTC-Unternehmen in Österreich wider. Er deckt die Bereiche Gesamtzufriedenheit, Markenzufriedenheit, Zufriedenheit mit dem Außendienst und Empfehlungsbereitschaft ab. Ebenfalls ausgezeichnet: Kwizda, Sanofi, Bayer und Sanova.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL