HEALTH ECONOMY
Start-up an Salzburger Uni © PMU/wildbild

An der PMU in Salzburg wird nicht nur unterrichtet, sondern auch geforscht.

© PMU/wildbild

An der PMU in Salzburg wird nicht nur unterrichtet, sondern auch geforscht.

Redaktion 30.03.2018

Start-up an Salzburger Uni

SALZBURG. Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg (PMU) hat ein eigenes Unternehmen namens „Celericon Therapeutics” gegründet. Celericon entwickelt und produziert biologische Pharmazeutika auf Basis von extrazellulären Vesikeln multipotenter Stromazellen (MSC) zum allogenen (von einem Fremdspender stammenden) Einsatz. Machbarkeitsstudien in relevanten Tiermodellen zeigten die beeindruckenden regenerativen Fähigkeiten dieser Partikel.

Derzeit arbeitet Celericon Therapeutics intensiv an der Etablierung eines skalierbaren Herstellungsprozesses, um eine Kostenkalkulation für die zukünftige Herstellung im industriellen klinischen Maßstab zu erhalten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema