HEALTH ECONOMY
Streit unter Laboren geht in nächste Runde © APA/Roland Schlager

Die Abwicklung von PCR-Tests ist ein umkämpfter Markt.

© APA/Roland Schlager

Die Abwicklung von PCR-Tests ist ein umkämpfter Markt.

Redaktion 24.09.2021

Streit unter Laboren geht in nächste Runde

WIEN. Die Bundesbeschaffungsagentur (BBG) schreibt für das Bildungsministerium die Vergabe der Gurgel-PCR-Tests an den Schulen neu aus. Das gab das Wiener Großlabor Lifebrain nun bekannt, das gegen die ursprüngliche Ausschreibung Einspruch eingelegt hatte. Diesen Einspruch zog das Unternehmen nun aber zurück. Denn die BBG habe aus eigenen Stücken einen „erneuten Aufruf zum Wettbewerb” ausgeschrieben; an diesem nimmt Lifebrain nun wieder teil.



Keine Verzögerungen

Die ursprüngliche Kritik: Die Wettbewerbsausschreibungen seien auf einen, höchstens zwei spezifische Anbieter zugeschnitten, nämlich Novogenia und Covid Fighters. Im Bildungsministerium hatte man die Vorwürfe zurückgewiesen. Aus Sicht von Lifebrain hat die Bundesbeschaffungsgesellschaft nun sämtliche bekämpften Festlegungen im Zuge zweier Berichtigungen „saniert”. Aus dem Bildungsministerium hieß es, dass durch die neuerliche Ausschreibung keine Verzögerungen hinsichtlich der Test-Verfügbarkeit entstehen würden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL