HEALTH ECONOMY
Takeda spendet für Kinder © Takeda/David Visnjic

Kristen Detrick (Takeda Pharma) und Sabine Reisinger (Kinderhospiz Netz).

© Takeda/David Visnjic

Kristen Detrick (Takeda Pharma) und Sabine Reisinger (Kinderhospiz Netz).

Redaktion 01.03.2019

Takeda spendet für Kinder

WIEN. Kristen Detrick, General Manager von Takeda Pharma, überreichte der Obfrau des Kinderhospiz Netz, Sabine Reisinger, eine Spende über 3.000 €. Diese Summe war das Ergebnis einer Weihnachtsaktion von Takeda Oncology, bei der es darum ging, auf www.weihnachtskranich.at für den guten Zweck Papierkraniche zu sammeln. Für jeden Kranich, der bis am 24. Dezember gesammelt wurde, spendete Takeda einen Euro. „Als Pharmaunternehmen ist es unsere Aufgabe, Patienten zu helfen. Allerdings, was können wir für jene tun, die unheilbar krank sind?”, fragt Detrick. Man habe sich deshalb gefreut, dass sich die Teilnehmer an der Weihnachtskranich-Aktion für das Kinderhospiz Netz als Spendenempfänger entschieden haben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL