HEALTH ECONOMY
Uniqa versichert Gesundheit online © Rudi Froese/Uniqa

Uniqa-Vorstand Peter Eichler sieht eine starke Nachfrage vor allem bei jüngeren Menschen nach Online-Informationen.

© Rudi Froese/Uniqa

Uniqa-Vorstand Peter Eichler sieht eine starke Nachfrage vor allem bei jüngeren Menschen nach Online-Informationen.

Redaktion 29.04.2016

Uniqa versichert Gesundheit online

Marktführer Uniqa erweitert das Online-Angebot um private Krankenversicherungen. Kunden nutzen die Möglichkeiten vor allem dazu, Versicherungprämien zu berechnen.

WIEN. Österreichs Marktführer im Bereich privater Krankenversicherungen, die Uniqa Österreich, hat nun die ersten zwei Produkte online gestartet: Die „Sonderklasse Select Kompakt” und eine „Sonderklasse nach Unfällen” – eine Unfall-Ausschnittsdeckung. „Das Interesse ist sehr groß. Seit dem Start zu Jahresbeginn haben mehr als 15.000 Online-Besucher eine Krankenversicherungsprämie berechnet”, sagt Peter Eichler, Vorstand bei Uniqa Österreich. Beide Produktvarianten beinhalten eine Sonderklassebehandlung im Spital, sagt er.

Schmälere Einkommen

„Das neue Online-Angebot richtet sich vor allem an junge Menschen. Wer zwischen 18 und 35 Jahren alt ist, informiert sich fast immer vorab im Internet; wenn es um den Abschluss geht, entscheiden sich dann aber immer noch die meisten Menschen dafür, einen Berater aufzusuchen”, weiß Eichler. 

Beide Versicherungsvarianten, die jetzt online angeboten werden, sind Basisprodukte, die nach Unfällen und/oder schweren Erkrankungen eine Privatpatientenbetreuung im Spital garantieren. Eichler: „Vor allem Menschen, die nicht so viel verdienen oder generell ein schmaleres Budget zur Verfügung haben, finden hier eine Möglichkeit, ihre Gesundheit trotzdem ­privat abzusichern.”
Mit der „Sonderklasse Select Kompakt” wird demnach Kunden eine First-Class-Behandlung im Spital nach einem Unfall und bei bestimmten schweren Krankheiten garantiert und sie können sich auch den Arzt, der sie behandelt, selbst aussuchen. Für einen 28-Jährigen komme die monatliche Prämie für diese Basisabsicherung auf rund 25 €, rechnet Eichler vor. Zusätzliches Plus: eine Umwandlung auf ein umfassenderes Produkt der „Sonderklasse Select Serie” zu einem späteren Zeitpunkt ohne neuerliche Gesundheits­prüfung ist möglich.

Betreuung nach Unfall

Die „Sonderklasse nach Unfall” (unter Versicherungsschutz stehen Behandlungen von Unfallfolgen, Rehabilitation und Bergungskosten) ist etwas günstiger als die „Sonderklasse Select Kompakt”, ist dafür aber auch mit einem kleineren Deckungsausschnitt ausgestattet. Bei diesem Produkt sichert man sich bei einem Spitalsaufenthalt aufgrund eines Unfalls eine First-Class-Behandlung sowie freie Arztwahl. Die Prämie liegt zwischen dem 18. und 65. Lebensjahr bei 11 € pro Monat.

47 Prozent Marktanteil

Die Uniqa ist mit 47% der Marktführer in Österreich im Bereich privater Krankenversicherungen. Über 5.000 Mitarbeiter von Uniqa Österreich betreuen 2,6 Mio. Kunden mit rund 7,5 Mio. Versicherungsverträgen. Dazu Eichler: „Die ausgeprägte Serviceorientierung und Kundennähe der Uniqa wird durch die neun Landesdirektionen und über 420 Servicestellen unterstrichen.”

Insgesamt konnte die Uniqa ­Österreich 2014 einen Marktanteil von 14,5% erreichen und ist damit der größte unter den mehr als 50 in Österreich tätigen Versicherern. Uniqa sei – laut unabhängigen ­Untersuchungen – seit Jahren die bekannteste Versicherungsmarke in Österreich und auch jene, der die Österreicher das größte Vertrauen entgegenbringen, ist Eichler überzeugt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL