INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Grenzübergreifende europäische Zusammenarbeit © A-Trust

Michael Butz, CEO von A-Trust.

© A-Trust

Michael Butz, CEO von A-Trust.

Redaktion 19.04.2018

Grenzübergreifende europäische Zusammenarbeit

Kooperation der Signatur Provider Europas – Pacemaker A-Trust: „Es geht voran!“

WIEN. Cybersecurity, Digital Trust und Digitale Signatur – wenn es um diese Schlagworte geht, hat sich der in Wien ansässige Vertrauensdiensteanbieter A-Trust ein hohes Ziel gesteckt: Die Harmonisierung eines sicheren digitalen EU-Binnenmarkts schnellstens voranzutreiben. Als Vorreiter und Schrittmacher startete A-Trust bereits 2017 die Allianz der Signatur Provider Europas und vermeldet nun eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf Hochtouren.

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass Österreich am 1. Juli 2018 den EU-Ratsvorsitz übernimmt, haben sich A-Trust und der „European Signature Dialog“ (ESD) vorgenommen: Europa soll zum vorbildlichen Akteur aufsteigen. „Und es geht sehr gut voran!“, teilt Michael Butz, CEO von A-Trust, äußerst zufrieden einen Zwischenstand der Kooperation unter den europäischen Signatur und Trust Service Providern mit. Mitte Februar erst wurde das Gründungspapier der „Associated European Trust Centers“ unterzeichnet. Mit einer jährlich stattfindenden Konferenz, dem „European Signature Dialog“ (ESD), erhält der europäische Schulterschluss eine feste Form und wird als dauerhafter Think-Tank etabliert.

„Nur so können wir gemeinsam erreichen, dass Richtlinien abgestimmt, faire Bedingungen vorgegeben und notwendige Schritte in der Geschichte der Europäischen Digitalen Signatur auf den Weg gebracht werden“, erklärt Butz. Bei ihrer jüngsten Sitzung im Februar bekräftigten die Fachleute ihre Bestrebungen für eine gemeinsam abgestimmte Harmonisierung, um grenzüberschreitende E-Government-Services zu ermöglichen. Derzeit werden an vielen Schnittstellen Europäische Datenschutz-Standards vorangetrieben und etabliert. Dafür steht nicht zuletzt die am 25. Mai in Kraft tretende neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die den sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten in den Fokus stellt.

Grenzfreiheit mit höchsten Sicherheitsstandards
„Die Themen rund um die zunehmende Digitalisierung haben jetzt Fahrt aufgenommen“, freut sich Butz und erinnert gleichzeitig an die eIDAS-Verordnung (Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt) als wichtigen Meilenstein, die bereits im Juli 2016 in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten in Kraft trat: „Die eIDAS-Verordnung bewirkte die gegenseitige Ankerkennung national etablierter, elektronischer Signatur- und Identifikationsmethoden wie eben auch der Handy-Signatur.“

Nur ausgewählte Unternehmen dürfen den seither bestehenden Titel „qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter“ nach eIDAS-Verordnung tragen. „Nun geht es darum, tatsächlich eine Interoperabilität für digitale Identitäten zu gewährleisten, um für die Nutzer eine europaweite Grenzfreiheit zu schaffen, bei der auch weiterhin die Sicherheit an allerhöchster Stelle steht“, so Butz; „daran arbeiten wir mit unseren europäischen Partnern unter Hochdruck.“ Auch die EU-Behörden sind an einer gemeinsam abgestimmten Harmonisierung interessiert. Die effiziente Umsetzung der eIDAS-Rahmenbedingungen soll so in ganz Europa harmonisiert weiter vorangetrieben werden.

Hintergrund
A-Trust GmbH ist ein österreichisches Unternehmen, das Services rund um die sichere Kommunikation in der digitalen und mobilen Welt anbietet. Im Fokus der vielfältigen Leistungen stehen Vertraulichkeit, Integrität und Komfort sowie die Erstellung sicherer digitaler Signaturen. Das Unternehmen ist qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter nach der eIDAS-Verordnung. A-Trust, Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr, unterliegt regelmäßigen Kontrollen der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH. (pj)

Hinweis: In der aktuellen Print-Ausgabe von „medianet“ vom 20. April finden Sie ein 16seitiges Dossier „Datensicherheit/Lösung: die Handy-Signatur“ unter Mitwirkung von A-Trust.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL