INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Neueste Industrie 4.0 auf einen Blick © Engel Austria GmbH

Auch Engel stellt auf der MSV aus.

© Engel Austria GmbH

Auch Engel stellt auf der MSV aus.

Redaktion 05.09.2019

Neueste Industrie 4.0 auf einen Blick

Die 61. Internationale Maschinenbaumesse wird ihren Besuchern erneut die letzten Neuheiten und Trends im Bereich Industrietechnologien vorstellen.

BRÜNN. Vom 7. bis 11. Oktober stellen sich in Brünn mehr als 1.600 Aussteller aus mehreren Dutzend Ländern der ganzen Welt vor. Außerdem werden eine interaktive Ausstellung, die die Digitalisierung der Industrie ins Rampenlicht stellt, sowie zahlreiche Konferenzen und Networking-Veranstaltungen vorbereitet.

Digital Factory als Hauptthema
Die fortschreitende Digitalisierung in allen Bereichen der menschlichen Tätigkeit bringt laufend neue, höher entwickelte und dabei realistischere Produktionsmodelle mit sich. Eine anschauliche und höchst zukunftsweisende Schau der digitalen Transformation ist der spezielle Präsentationsbereich Digitale Fabrik 2.0 in Halle A1.

Bei den Präsentationen der Aussteller lernen Interessierte die Grundsätze der Digitalisierung von Produktionen sowie einzelne Produkte, Instrumente und Lösungen kennen. Weitere, auf die digitale Zukunft ausgerichtete Lösungen werden an den Ausstellerständen in den einzelnen Branchenhallen vorgestellt.

In Brünn stellt die ganze Welt aus
Zur MSV kommen jedes Jahr Firmen aus mindestens 30 Ländern, und auch dieses Jahr wird dies nicht anders sein. „Das Interesse an der Messe ist traditionell groß, und so wie in früheren Jahren wird sich erneut das ganze Messegelände füllen“, sagt MSV-Direktor Michalis Busios zu „medianet“. „Die wichtigste Branche der MSV ist nach wie vor das Bearbeiten und Umformen. Eine deutliche Zunahme neuer interessanter Firmen aus der Tschechischen Republik und aus dem Ausland verzeichnet die Fachmesse Transport a Logistika.“

Von den mehr als 1.600 Ausstellern kommt rund die Hälfte aus dem Ausland, und Marktführer des Weltmarkts bringen das Beste aus ihren Angeboten nach Brünn – von hoch-leistungsfähigen Werkzeugmaschinen bis hin zu Industrierobotern der letzten Generation. Die meisten ausländischen Aussteller kommen erneut aus Deutschland, von wo auch zwei traditionelle offizielle Teilnahmen unter der Federführung von Bundesländern angekündigt sind; die größere davon mit 15 Firmen bereitet Bayern vor, der Gemeinschaftsstand „Mitteldeutschland“ mit fünf Firmen vertritt die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Slowakei stellt sich unter der Federführung der slowakischen Agentur für Investitions- und Handelsentwicklung Sario in Halle V vor, und offizielle Stände organisieren auch das Baskenland, Weißrussland, China, Frankreich, Indien, Italien, Österreich, Russland, Taiwan und als Neuheit dieses Jahres auch Ungarn – auf diesem Niveau eine Premiere in der neueren Geschichte der MSV. (pj)

www.bvv.cz/msv

MSV-Aussteller aus Österreich

• Acsys Lasertechnik GmbH, Perg
• Alicona Imaging GmbH, Raaba/Graz
• Angst + Pfister Ges.m.b.H, Wien
• asma GmbH, Weitra
• Compensa Handel-Wälzlager Stahl Werkzeuge Maschinen-GesmbH, Wien
• E-M-M-A GmbH, Wiener Neudorf
• Engel Austria GmbH, Schwertberg
• GGB Austria GmbH, Wien
• Graessner GmbH, Wien
• Hasco Austria GmbH, Guntramsdorf
• IWZ Industriebedarf GmbH, Wien
• K.D. Feddersen CEE GmbH, Vienna
• Keba AG, Linz
• Kraus Betriebsausstattung und Fördertechnik, Klagenfurt
• Kwapil & Co. GmbH, Wien
• Linz Center of Mechatronics Gmbh, Linz
• Luger GmbH, Purkersdorf
• Merlin Technology GmbH., Tumeltsham/Ried im Innkreis
• Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt
• MTA Systems GmbH, Mauthausen
• Pfeiffer Vacuum Austria GmbH, Wien
• Pinczolitsch Ges.m.b.H., Großhöflein
• Piovan Central Europe GmbH, Brunn am Gebirge
• Sano Transportgeräte GmbH, Lichtenberg
• Stanzbiegetechnik GmbH, Wöllersdorf
• Stark Spannsysteme GmbH, Rankweil
• tofmotion GmbH, Wien
• WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG, Linz
• Wittenstein GmbH, Leobersdorf

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL