INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Nfon AG beruft Klaus von Rottkay zum Vorstandsvorsitzenden © Nfon AG

Klaus von Rottkay

© Nfon AG

Klaus von Rottkay

Redaktion 30.10.2020

Nfon AG beruft Klaus von Rottkay zum Vorstandsvorsitzenden

Klaus von Rottkay leitet als Vorstandsvorsitzender ab dem 1. Dezember 2020 gemeinsam mit dem langjährigen Vorstandsmitglied Jan-Peter Koopmann die Nfon-Gruppe.

MÜNCHEN. Der Vorstand der Nfon AG (zusammen mit den Tochtergesellschaften "Nfon" oder das "Unternehmen"), dem einzigen paneuropäischen Cloud-PBX-Anbieter, wird neu ausgerichtet. Damit folgt Klaus von Rottkay auf Hans Szymanski und César Flores Rodríguez. Nach viereinhalb Jahren als Vorstandsvorsitzender verlässt Hans Szymanski, der 2018 die Nfon AG erfolgreich an die Börse geführt hat, zum Jahresende das Unternehmen. Zeitgleich wird César Flores Rodríguez unter dessen Leitung sich die Anzahl der beim Kunden installierten Nebenstellen (Seats) auf rund 500.000 Seats verdoppelt hat und verantwortlich für Vertrieb, Marketing, Consulting & Services und das internationale Geschäft ist das Unternehmen verlassen, da die vertrieblichen Aktivitäten künftig in der Verantwortung des neuen Vorstandsvorsitzenden gebündelt werden. In einer Übergangsphase bis zum Ende des Jahres werden Hans Szymanski und César Flores Rodríguez dem Unternehmen beratend zur Verfügung stehen. Die Bereiche Forschung & Entwicklung, Technical Operations, Datenschutz, Support/Logistik, interne IT, Produktmanagement und neu Consulting & Services verbleiben in der Verantwortung von Jan-Peter Koopmann als Technikvorstand.

"Hans Szymanski und César Flores Rodríguez gilt unser ausdrücklicher Dank für ihre Leistungen", sagt Rainer Koppitz, Aufsichtsratsvorsitzender der Nfon AG. "Mit der jetzt vorgenommenen Neuausrichtung und Besetzung des Vorstands rücken die strategischen Bereiche Kunden- und Marktentwicklung zum einen sowie Produktentwicklung zum anderen noch stärker in den Fokus. Als Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland hat Klaus von Rottkay Cloud-Services in Deutschland fest etabliert und in den letzten Jahren PlanetHome, ein weiteres Cloud-gestütztes Unternehmen, als CEO zu einem umsatzstarken Marktführer der Immobilienbranche gemacht. Das neue Profil des Vorstands ist eine klare Bekräftigung des strategischen Ziels der Nfon-Gruppe: Die Nr. 1 für Cloud-Telefonie in Europa zu werden."

Klaus von Rottkay (51) ist promovierter Physiker und war von 1999 bis 2005 als Associated Principal für McKinsey tätig. 2006 wechselte er zu Microsoft Deutschland, verantwortete dort zunächst die Business Group Server & Tools und leitete anschließend den Lösungsvertrieb für das Großkundengeschäft. 2011 wechselte Klaus von Rottkay als COO/CMO zur dänischen Tochtergesellschaft von Microsoft bis er 2013 in gleicher Funktion die Bereiche Marketing und Operations in der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland übernahm. In dieser Zeit führte er in der drittgrößten Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation neben dem Marketing auch die Produkthäuser Windows, Office, Cloud & Enterprise und Business Solutions. 2017 wechselte er als CEO zur PlanetHome Group. Als M&A-Berater war Klaus von Rottkay zudem in zahlreichen Pre- und Post-Merger-Projekten involviert.

"Ein wesentlicher Bestandteil meiner bisherigen Tätigkeit war die Begleitung von Kunden bei der Digitalisierung ihrer Arbeitsprozesse mittels Software-as-a-Service (SaaS). Das soll auch so bleiben", sagt Cloud-Spezialist Klaus von Rottkay. "Nfon hat mit seiner zukunftsweisenden Technologie das Potenzial einer digitalisierten Arbeitswelt vorausgesehen. Digitale und flexible Kommunikationslösungen sind für Unternehmen dabei essenziell. Der sich rasant verändernde europäische Markt bietet hier zahlreiche Optionen, die wir mit Blick auf die Wachstumsstrategie weiter prüfen und in Angriff nehmen werden." (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL