INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Smarte Zentrale © Panthermedia.net/Sepy
© Panthermedia.net/Sepy

Redaktion 19.10.2018

Smarte Zentrale

CCU3 unterstützt Homematic IP, Homematic Funk-Komponenten sowie Wired-Produkte.

WELS. Heizung und Klima, Licht und Beschattung, Sicherheit und Überwachung, Wetter und Umwelt: Mit den Tools und Geräten von Homematic (IP) automatisieren Smart Home-Profis ihr eigenes Zuhause exakt so, wie sie es möchten.

Herzstück des Systems ist die neue leistungsstarke Zentrale CCU3 für die lokale und komfortable Steuerung des individuellen Smart Home.

Fernzugriff & Erweiterungen

Doch nicht „nur” Funk-Komponenten lassen sich einbinden – auch Wired-Geräte lassen sich mit der CCU3 steuern. Bei Homematic IP ist es erstmals sogar möglich, direkte Verknüpfungen zwischen Funk- und Busgeräten einzurichten. Zudem steht eine optionale Erweiterungsschnittstelle über zwei USB-Host-Ports zur Verfügung.

Im Inneren der Zentrale befindet sich ein leistungsfähiger 4-Kern ARM-Prozessor mit 64 Bit-Architektur und einem langlebigen 8 GB Industrie-Flash-Speicher; Datensicherheit ist über den hohen Sicherheitsstandard der AES-128 verschlüsselten Homematic und Homematic IP Funk-Protokolle gewährleistet.
Ein flexibler Fernzugriff auf das System über VPN-Lösungen in Routern oder sichere Remote-Access-Lösungen von Partnern ist ebenso möglich wie die Integration von Philips Hue und Osram Lightify-Leuchten direkt über das Gateway der Hersteller.
Das Design individueller Apps für Smartphone und Tablet funktioniert über AIO Creator Neo, und durch die Mediola Plug-ins kann zudem eine Vielzahl weiterer Systeme anderer Hersteller (Bose, Teufel, Sonos, Digitus, etc.) eingebunden werden. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL