LUXURY BRANDS & RETAIL
Anlagemöglichkeit mit Mehrwert © www.neumayr.cc

Maximilian Gössl will mit Crowdinvesting tüchtigen Frauen den Geschäftsstart ermöglichen.

© www.neumayr.cc

Maximilian Gössl will mit Crowdinvesting tüchtigen Frauen den Geschäftsstart ermöglichen.

Redaktion 20.03.2020

Anlagemöglichkeit mit Mehrwert

Crowdinvesting Premium-Trachtenhersteller Gössl baut Franchise-System weiter aus

Salzburg. Mit derzeit 40 Geschäften in Österreich, Deutschland und Südtirol ist Gössl eine führende Marke im Premium- und Luxussegment der Tracht. „Unser Ziel ist, weiter zu wachsen und rund 80 Geschäfte im Kernmarkt zu etablieren”, erklärt Maximilian Gössl, der den Familienbetrieb in dritter Generation führt.

Für die Finanzierung setzt er erstmals auf Crowdinvesting; die Kampagne ist am 11. Februar gestartet und läuft noch bis 26. März. „Investorinnen und Investoren können einen Betrag zwischen 1.000 und 50.000 Euro für fünf Jahre anlegen. Die Verzinsung beträgt vier Prozent in bar oder 6,5 Prozent, wenn die Auszahlung mit Einkaufsgutscheinen, die für all unsere Kollektionen gültig sind, erfolgt.” Ein zusätzlicher Benefit sei „das gute Gefühl, tüchtige Frauen bei der Karriere zu unterstützen”, erklärt Gössl, der damit bereits gute Erfahrungen gemacht hat. Die überwiegende Mehrheit der Franchisenehmer sind Frauen, die den Traum vom „eigenen” Geschäft erfolgreich umgesetzt haben – auch als Quereinsteigerinnen.

Frauenpower im Fokus

Was zählt, sind in erster Linie die Liebe zur Tracht, Verkaufstalent und unternehmerisches Denken. Ein zu kleiner finanzieller Polster soll dabei kein Hindernis sein. „Wir lernen immer wieder engagierte, kompetente Frauen kennen, denen jedoch der finanzielle Rückhalt fehlt, um vom Stand weg ein eigenes Geschäft zu eröffnen. Wir glauben an diese Frauen und wollen ihnen eine Starthilfe bei der Existenzgründung geben”, erklärt Gössl.
Die Perspektiven sind solide: 2019 lag der Herstellerumsatz bei rund 10 Mio. €, jener der Franchise-Stores bei ca. 14 Mio. €.
Die Megatrends zu höherer Qualität, Nachhaltigkeit und mehr Regionalität in der Mode kommen der Tracht im Allgemeinen und Gössl im Besonderen entgegen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL