LUXURY BRANDS & RETAIL
Dufte Nordlichter © Nakuna Helsinki

Inspiriert sind die Kreationen vom finnischen Lebensstil, wie z.B. dem Mittsommer, dem Hang zur Melancholie und der Liebe zum Rallye-Sport sowie zur Sauna.

© Nakuna Helsinki

Inspiriert sind die Kreationen vom finnischen Lebensstil, wie z.B. dem Mittsommer, dem Hang zur Melancholie und der Liebe zum Rallye-Sport sowie zur Sauna.

britta biron 22.05.2020

Dufte Nordlichter

Nakuna Helsinki ist ein spannender Neuzugang im Sektor der hochwertigen Nischenparfüms.

Helsinki. Bei Highend-Produkten aus Finnland denkt man an Möbeldesign von Artek oder Adelta, edle Glaskunst von Iittala und Schmuckstücke von Lapponia – im Vergleich zu anderen Ländern ist die Liste finnischer Marken mit internationaler Bekanntheit recht überschaubar.

Anu Igoni und Jaakko Veijola wollen ihr jetzt einen weiteren Namen hinzufügen und zwar in einem Themenfeld, das man bisher mit dem nördlichsten europäischen Land nicht in Verbindung gebracht hat: feinen Parfüms.
Mit insgesamt fünf Düften geht ihr im Vorjahr gegründetes Unternehmen Nakuna Helsinki jetzt an den Start. Bei der Produktentwicklung haben sich die ambitionierten Gründer mit Givaudan ein Schwergewicht der Duft-Szene an Bord geholt

Finnisches Flair

Jede Kreation sollte auf einen bestimmten Aspekt des finnischen Lebensgefühls Bezug nehmen.
So hat Olivier Pescheux den Sprung ins eiskalte Wasser nach dem obligatorischen Saunabesuch für „Avanto” als Mix zitrischen und aquatischen Noten, frischem Gras und floralen Nuancen sowie einem Hauch Zedernholz und Moschus interpretiert.
Nadege le Garlantezec hat mit einem üppigen Blumenbouquet, warmen Holz- und Vanillenoten und etwas Moschus und Sandelholz in „Mittumaari” die besondere Stimmung während des kurzen, nachtlosen Sommers jenseits des Polarkreises eingefangen.
Dass bei Finnen selbst in glücklichen Momenten immer auch ein wenig Melancholie mitschwingt, hat Yann Vasnier in „Musta” (der Name bedeutet schwarz) mit einer orientalisch-würzigen Komposition ausgedrückt; ebenfalls von ihm stammt das orientalisch-holzige „Iho” (finnisch für Haut).
Und wie übersetzt man die Begeisterung der Finnen für den Rallyesport in einen Duft? Für Fernandez Jorge, die Nase hinter „Ralli”, lautet die Antwort auf jeden Fall: orientalisch mit Rose, Patschuli sowie Sandel-, Zedern- und Oud-Holz.

… mit Öko-Touch

Klarlinig und schnörkellos, aber mit edlen goldfarbenen Details, die den Premiumcharakter der Newcomer-Marke unterstreichen, ist das Design der Flakons.
Darüber hinaus war es Igoni und Veijola wichtig, für die Überverpackung eine Lösung zu finden, die sich nicht nur in ästhetischer Hinsicht abgebt – schließlich spielt am wettbewerbsintensiven Duftmarkt die Optik eine wichtige Rolle –, sondern auch im Hinblick auf ökologische Aspekte überzeugt.
Veijola dazu: „Finnland ist ein Pionier im Bereich der Nachhaltigkeit und ein Duft ein Luxusprodukt mit langlebigen und sorgfältig zusammengestellten Inhaltsstoffen. Das sollte natürlich auch über die Verpackung kommuniziert werden.”
Im heimischen Parfümerie-Fachhandel wird man Nakuna Helsinki derzeit vermutlich noch vergeblich suchen, aber die fünf Kreationen sowie ein Probeset sind über den Online-Shop um 138 bzw. 37 € erhältlich.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL