LUXURY BRANDS & RETAIL
Ehrung für Star-Mäzen © Gisela Schober Getty Images for Montblanc (3)

1. Stellvertretend für seinen Vater nahm Moritz Wessel, Direktor der Kölner Kunstvereinigung, von Montblanc-Marketingvorstand Vincent Montalescot die Auszeichnung entgegen. 2. Filmproduzent Oliver Berben mit Ehefrau Katrin. 3. Montblanc-Deutschland-Chef Oliver Gößler mit Markenbotschafterin Lena Gercke.

© Gisela Schober Getty Images for Montblanc (3)

1. Stellvertretend für seinen Vater nahm Moritz Wessel, Direktor der Kölner Kunstvereinigung, von Montblanc-Marketingvorstand Vincent Montalescot die Auszeichnung entgegen. 2. Filmproduzent Oliver Berben mit Ehefrau Katrin. 3. Montblanc-Deutschland-Chef Oliver Gößler mit Markenbotschafterin Lena Gercke.

Redaktion 25.05.2018

Ehrung für Star-Mäzen

kunstvolle Gala Auftaktevent zum 27. Montblanc de la Culture Arts Patronage Award

München. Bereits seit 1992 verleiht die Montblanc Kulturstiftung jedes Jahr an herausragende Mäzene für moderne Kunst den Montblanc de la Culture Arts Patronage Award. Der mit jeweils 15.000 € dotierte Preis wird mittlerweile in 17 Ländern vergeben.

Traditionell startet die Event­reihe der Preisverleihungen in Deutschland, heuer war die Münchner Residenz, das Stadtpalais des legendären Bayernkönigs Ludwig II., Schauplatz der Feier.
„Er war einer der bedeutendsten Kunstförderer des 19. Jahrhunderts, und es war daher passend und auch symbolträchtig, diese Räumlichkeiten für die Auszeichnung eines modernen Mäzens zu wählen”, erklärt Vincent Montalescot, Executive Vice President Marketing Montblanc.
Die Wahl fiel heuer auf Jürgen Wessel, der 1967 das „Kabinett für aktuelle Kunst” gegründet hatte und damit zahlreiche junge Künstler und ihre Werke einem breiteren Publikum zugänglich gemacht hat und sich dieser Aufgabe mit viel Hingabe und Wissen noch in vielen weiteren Projekten gewidmet hat.

Neue Limited Edition

Kunstvoll war die Inszenierung mit Neon-Installationen, handschriftlichen Notizen des Kalligraphen Nicolas Ouchenir und einem interaktiven Social Media-Bereich, an dem sich die Gäste an einer Nachbildung des Schreibtischs von König Ludwig fotografieren lassen konnten.
Die Gala nutzte Montblanc auch zur Vorstellung der neuen Patron of Art Limited Edition; die diesjährige Edelfeder ist dem bayerischen Märchenkönig gewidmet. Als Hommage an die Oper, die den jungen Ludwig II. zu seinem Mäzenatentum veranlasste, ziert der Schriftzug „WWV 75”, das Wagner-Werks-Verzeichnis für Lohengrin, den Ring, auf der goldenen Feder ist eine Ansicht von Schloss Neuschwanstein eingraviert und der Clip in Form eines Schwanenhalses gestaltet.

Hohe Promidichte

Unter den rund 200 Gästen des Abends waren auch viele Prominente, wie etwa die Montblanc-Markenbotschafter Lena Gercke und August Wittgenstein, Schauspielerin Marie Bäumer, Filmproduzent und Constantin-Vorstand Oliver Berben, die Schauspieler Friedrich und Max von Thun, Luitpold Rupprecht Heinrich Prinz von Bayern, Leopold Prinz von Bayern und Ursula Prinzessin von Bayern, Andrea von Goetz und Schwanenfliess (Preisträgerin des Vorjahres) und der Künstler und Fotograf Michael von Hassel.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema