LUXURY BRANDS & RETAIL
Ein Mix aus Graffiti und Kalligrafie © Montblanc (3)
© Montblanc (3)

Redaktion 08.11.2019

Ein Mix aus Graffiti und Kalligrafie

Montblanc Die neue Kollektion von Taschen und Kleinlederwaren zieren markante Schriftzeichen

Hamburg. Üblicherweis ist Montblanc in typisch hanseatischer Zurückhaltung beim Logo dezent unterwegs. Bei der neuen Sartorial-Lederwarenkollektion weicht man aber von diesem Weg ab und stellt den Markennamen ins Zentrum des Designs.

Das passt einerseits perfekt zur aktuell wieder angesagten Logomania, verweist gleichzeitig aber auch auf die Kernkompetenz der Marke – die Schreibgeräte – und verbindet sie mit Stilelementen der Graffiti-Kunst.
„Das unverwechselbare Montblanc-Logo wurde dafür überarbeitet, neu erfunden und kreativ verfremdet. Verspielt und kühn ist unsere neu konzipierte visuelle Identität perfekt für all jene, die nach ihren ganz eigenen Regeln spielen”, sagt Montblanc Creative Director Zaim Kamal.

Urbaner Look

Die Sartorial Calligraphy-Serie mit dem markanten weißen Print umfasst einen großen Rucksack, eine Collegemappe, eine nachfüllbare Notizbuchhülle, zwei Geldbörsen sowie verschiedene Kleinlederwaren, wie Visitenkartenhüllen und Etuis. Diese eignen sich nicht nur für Schreibgeräte, sondern sind auch stylishe Behältnisse für andere Kleinigkeiten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL