LUXURY BRANDS & RETAIL
Modern Art & Kultsneaker © Michi Ciepi (2)

Jüngster Neuzugang im trendigen solebox-Sortiment ist eine Limited Edition mit einem Sneaker-Modell und zwei Shirts, die von Kunst-Newcomer Marcin Glod entworfen wurden.

© Michi Ciepi (2)

Jüngster Neuzugang im trendigen solebox-Sortiment ist eine Limited Edition mit einem Sneaker-Modell und zwei Shirts, die von Kunst-Newcomer Marcin Glod entworfen wurden.

britta biron 20.03.2020

Modern Art & Kultsneaker

solebox-Store Vienna zeigt Werke des Wiener Künstlers Marcin Glod und eine Limited Edition.

Wien. Einst bloß praktisches Schuhwerk für den Sport, gehören Sneaker längst zum fashionablen Alltag. Besonders hoch im Kurs stehen dabei limitierte Editionen und die Modelle von Luxusmarken. Rund um die Nobeltreter hat sich – ähnlich wie bei feinen Uhren – ein reger Sammlermarkt mit Messen, Auktionen und Online-Plattformen gebildet, und auch Museen widmen sich bereits dem Thema. Ab 6. Mai zeigt zum Beispiel das renommierte Design Museum in London die Ausstellung „Sneakers Unboxed: Studio to Street”.

Den Turnschuh-Trend früh erkannt hat solebox-Gründer Hikmet Sugör. Der erste Concept-Store eröffnete 2002 in Berlin, mittlerweile gibt es einen Online-Shop und Niederlassungen in München, Amsterdam, Brüssel und Wien, die zu den Topadressen für Sneaker-Enthusiasten zählen. Zu den Besonderheiten im Sortiment zählen die eigenen Design-Kooperationen – unter anderem mit Adidas, Diadora, Reebok und New Balance.

Bildschöne Exponate

Jüngster Neuzugang in diesem Segment ist das Modell „solebox x Glod Air Force 1” des aufstrebenden Wiener Künstlers Marcin Glod.
Im Artspace des Concept-Stores, wo zuvor schon die Werke der deutschen Graffiti-Künstlergröße René Turrek zu sehen waren, wird passend zum Launch des neuen Sneaker-Modells unter dem Titel „Urban Vienna” eine spannende Ausstellung gezeigt – mit neuen Arbeiten von Glod sowie Gemälden und Kunstdrucken, für die der junge Künstler mit Bloggerin Susanna Wurz und Model Nabé Begle sowie den Fotografen Hannes Friesenegger und Marko Mestrovic zusammengearbeitet hat.
„Mit Glod haben wir auf einen herausragenden, aufstrebenden und lokalen Künstler gesetzt. Die Umgestaltung unseres Stores durch Marcins Kunst ist eine visuelle Bereicherung. Die Mischung aus modernen Einflüssen und verschiedensten Epochen wie auch Stilen macht seine Arbeit besonders interessant und lässt sie aus der Menge hervorstechen”, so Niklas Datum, Marketing Manager bei solebox.

Echte Sammlerstücke

Noch bis zum Sommer können Glods Kunstwerke in der solebox-Gallery bewundert und die limitierten Fashionpieces – passend zum Sneaker gibt es noch zwei, T-Shirt – im direkt darunter liegenden Verkaufsraum geshoppt werden.
Danach geht es für den New­comer der Kunstszene weiter auf eine Kunstmesse nach New York und Ende des Jahres nach Miami und Shanghai.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL