LUXURY BRANDS & RETAIL
Neue Ära feiner Wohnkultur © Martha Gattringer

Evamaria Schmertzing-Thonet und Benjamin Götz, Store Manager am neuen Standort.

© Martha Gattringer

Evamaria Schmertzing-Thonet und Benjamin Götz, Store Manager am neuen Standort.

britta biron 28.09.2018

Neue Ära feiner Wohnkultur

Neuer Standort von Viktor Steinwender: kleine Fläche, große Qualität.

Wien. Als Evamaria Schmertzing-Thonet im Sommer nach dem Motto „Alles muss raus” einen großen Sale gestartet hatte, waren etliche Stammkunden des eleganten Einrichtungshauses Viktor Steinwender alarmiert. Will man etwa schließen? Diese Sorgen konnte die Chefin aber schnell besänftigen: „Ja, wir sperren den bisherigen Standort zu, eröffnen aber einen neuen.”

Dieser liegt an der Ecke Wipplingerstraße/Stoss im Himmel – also weiterhin in prominenter Citylage – und verfügt über eine Fläche von rund 260 m2.
„Das ist zwar deutlich kleiner als das bisherige Geschäft, aber im Zuge der Übersiedlung haben wir unser Konzept adaptiert”, erzählt Schmertzing-Thonet.

Die richtige Nase …

Auf die Qualität des Services und der Produkte hat das Downsizing der Präsentationsfläche natürlich keine negativen Auswirkungen.
Im Zentrum des Sortiments stehen Möbel und Accessoires der Marke Neptune, bekannt und beliebt für erstklassiges Design und ein attraktives Preis-Leistungs-verhältnis, sowie hochwertige Möbel- und Dekorstoffe. Daneben konzentrieren sich Schmertzing-Thonet und ihr Team verstärkt auf die Einrichtungsberatung, bisher bereits ein sehr wichtiger Pluspunkt von Viktor Steinwender.
„Ein Grund dafür ist, dass wir in diesem Bereich schon über ausgesprochen viel Know-how verfügen. Und sowohl internationale Trendanalysen als auch unsere eigenen Erfahrungen, die von den internen Statis­tiken auch mit Zahlen belegt sind, zeigen, dass solche Serviceleistungen immer stärker nachgefragt wird. Ein Sessel oder ein Sofa hat in der Regel immer vier Beine und eine Sitzfläche, aber mit einem interessanten, außergewöhnlichen Stoff werden auch an sich normale Produkte zu richtigen Design­objekten und können zudem auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt werden.”

… für Möbel, Stoffe …

Auch Home Staging, also die professionelle Inszenierung von Wohnungen und Häusern, um sie z.B. am Immobilienmarkt attraktiver zu machen, wird man ebenfalls weiter anbieten. Das sei zwar aktuell noch ein vergleichsweise kleiner Markt mit stark schwankender Nachfrage, „aber häufig handelt es sich dabei um sehr interessante Projekte, und Stagings können natürlich auch Dooropener zu Neukunden sein”, erklärt sie.
Die chicen Wohnaccessoires von Fancy sowie verschiedene Dekoartikel – darunter Zierkissen, Tassen, Schalen oder Vasen – gibt es im neuen Geschäft ebenfalls. „Das Sortiment ist sogar noch trendiger als früher”, verrät Schmertzing-Thonet.

… und individuelle Beratung

Die edlen Duftkerzen, Raumparfüms und Diffuser von Baobab bleiben den Viktor Steinwender-Kunden ebenfalls auch an der neuen Adresse erhalten.
„Diese gibt es in vielen unterschiedlichen, auch saisonalen Duftvarianten und besonderen Limited Editions”, sagt Schmertzing-Thonet und bestätigt, dass das Interesse der Menschen, ihr Heim auch olfaktorisch zu verschönern, steigt.
„Wie auch bei klassischen Parfüms geht es beim Raumduft in erster Linie um den persönlichen Geschmack, über den man bekanntlich nicht streiten kann.” Erlaubt sei, was gefällt. „Generell rate ich für den Wohnbereich zu eher sanften Noten. Bei Räumen, in denen man sich nur kurz aufhält, etwa der Toilette oder dem Vor­zimmer, kann er aber intensiver sein. Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle. Zum Frühling und Sommer passen frische, blumige und ­duftige Varianten, im Winter sind auch herbere Nuancen sehr beliebt.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL