LUXURY BRANDS & RETAIL
Shopping-Höhenflüge © Flughafen Wien (3)

The Fashion Gallery ist das neue Herzstück der Shoppingplaza am Terminal 2; das Sortiment reicht von Mode über Taschen, Schuhe und Accessoires bis zu Uhren und Schmuck.

© Flughafen Wien (3)

The Fashion Gallery ist das neue Herzstück der Shoppingplaza am Terminal 2; das Sortiment reicht von Mode über Taschen, Schuhe und Accessoires bis zu Uhren und Schmuck.

britta biron 08.11.2019

Shopping-Höhenflüge

Wiener Flughafen erweitert sein First Class-Angebot für einkaufslustige Passagiere.

Schwechat. Die Idee, den Passagieren die Wartezeit mit Shopping-Angeboten zu versüßen, stammt aus einer Zeit, als Fliegen noch kein Transportmittel für die Massen, sondern nur der Upperclass vorbehalten war. Am Shannon Airport in Irland, auf dem die Maschinen vor ihrem Transatlantikflug nochmals aufgetankt wurden, eröffnete im Jahr 1947 der erste Flughafen-Shop. Die Passagiere waren von der Möglichkeit hingerissen, sich mit Rum, Parfüm und irischen Spezialitäten einzudecken, und ziemlich rasch folgten auch andere Flughäfen der Geschäftsidee der Iren.

Internationale Mode

Airport Retail entwickelte sich seither zu einem Milliardengeschäft. 2018 wurden weltweit rund 43,5 Mrd. € umgesetzt und für heuer werden knapp 47 Mrd. erwartet. Die satten Zuwächse von knapp acht Prozent jährlich, mit denen auch in den kommenden Jahren gerechnet wird, resultieren einerseits aus den wachsenden Passagierzahlen, andererseits darin, dass die Airports gemeinsam mit ihren Retailpartnern die ohnehin schon großzügigen Shoppingsmalls noch weiter ausbauen.
Jüngster Neuzugang am Wiener Flughafen ist ein Multibrand-Store der französischen Einzelhandelskette Lagardère Travel Retail, die weltweit rund 4.000 Shops auf Flughäfen, Bahnhöfen und in Einkaufs- und Fachmarktzentren betreibt.
The Fashion Gallery ist das Herzstück der Shopping-Plaza; sie befindet sich im Terminal 2 und bietet auf einer Fläche von rund 800 m² ein ebenso großes wie hochwertiges Sortiment.
Im Fokus stehen Damen- und Herrenmode, Schuhe, Taschen, Lederwaren und Accessoires bekannter Marken wie Boss, Ermengildo Zegna, Salvatore Ferragamo oder Michael Kors.
Daneben finden kauflustige Passagiere auch edle Zeitmesser von Omega, Breitling, Rado oder Longines sowie Schmuck und Reise-Accessoires.

Regionale Köstlichkeiten

Ein besonderes Highlight bietet der Multibrand-Shop gleich beim Eingang mit der größten LED-Wall in Europa, auf der ein virtueller Flug mitten in die Wiener Innenstadt bis hin zur Wiener Hofburg simuliert wird.
„Dabei wird das typische Wiener Lebensgefühl in technisch modernster Form perfekt transportiert”, ist Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, überzeugt.
Das besondere Wiener Flair ist auch Thema der Neugestaltung und Erweiterung der Stores des Travel Retail-Händlers Gebr. Heinemann, dessen Vertrag erst kürzlich bis zum Jahr 2030 verlängert wurde.
Nachbildungen einzelner Elemente von bekannten Sehenswürdigkeiten sollen im Design für den besonderen „Wiener Touch” und das passende Umfeld für Spezialitäten, wie Sachertorte, Mannerschnitte oder Schlumberger Sekt sorgen.
Raoul Spanger, Chief Operating Officer bei Gebr. Heinemann. „Es ist seit jeher unsere Stärke, regionale Ausrichtungen eines Standorts im Shop perfekt umzusetzen.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL