LUXURY BRANDS & RETAIL
Stilvoll und sicher © Hofburg Vienna

Wiens feinste Eventlocation bietet perfekte Rahmenbedingungen, um trotz strenger Richtlinien glanzvolle Feste zu genießen.

© Hofburg Vienna

Wiens feinste Eventlocation bietet perfekte Rahmenbedingungen, um trotz strenger Richtlinien glanzvolle Feste zu genießen.

britta biron 20.11.2020

Stilvoll und sicher

Für den Neustart von Veranstaltungen nach dem Lockdown ist die Hofburg Vienna gerüstet.

Wien. Für die Hofburg Vienna waren die Monate seit Ausbruch der Pandemie wie für alle Unternehmen der Veranstaltungsbranche eine außergewöhnliche Herausforderung. Aufgrund der sich immer wieder ändernden gesetzlichen Vorgaben mussten zahlreiche für heuer geplante Events abgesagt, vorschoben oder auf ein hybrides Format umgestellt werden.

Großes Maßnahmenpaket

Parallel zu den Neuorganisationen mit den Kunden stand das Team rund um Geschäftsführerin Alexandra Kaszay in intensivem Kontakt mit den verantwortlichen Behörden und erarbeitete während der Sommermonate ein umfangreiches Sicherheits- und Präventionskonzept, das unter anderem Covid-19-Antigen-Schnelltests, Desinfektionsspender in allen öffentlichen und sanitären Bereichen, erhöhte Reinigungsintervalle, Plexiglaswände an neuralgischen Punkten und den Einsatz modernster Luftreinigungsgeräte umfasst und damit weit über die geforderten Mindeststandards hinausgeht. Bei den wenigen Events, die im Herbst über die Bühne gehen konnten, hat sich das bereits rundum bewährt.
In den letzten Monaten wurden auch neue Goldstühle mit hervorragendem Sitzkomfort gefertigt. Der Stoff für die Sitzflächen trägt das charakteristische Ornament-Muster des Hofburg Damasts, der viele Wände der ehemaligen Kaiserresidenz schmückt. Auch Sessel-Bänder zum Markieren freizuhaltender Plätze tragen das markante Muster. Produziert wurden sie von Fahnen Gärtner in Mittersill, einem langjährigen Partner bei der Dekoration der Festsäle.

Nachfrage ist vorhanden

Trotz der großen Planungsunsicherheit liegt eine Reihe von Anfragen für exklusive Bankette und Kick-off-Firmenevents zu Beginn des Jahres 2021 vor. „Die Menschen sehnen sich danach, einander zu treffen. Veranstaltungen leben nicht nur von Inhalten, sondern auch vom Knüpfen neuer Kontakte und der besonderen Atmosphäre vor Ort”, erklärt die Hofburg Vienna-Chefin.
Den von der Bundesregierung beschlossenen Schutzschirm begrüßt sie. „Er ist eine äußerst wichtige Maßnahme für die gesamte Veranstaltungswirtschaft, und außerdem profitieren auch der Tourismus und die angeschlossenen Branchen von jeder einzelnen Veranstaltung, die durchgeführt werden kann.”
Wann Messen, Kongresse, Feste oder Bälle wieder stattfinden können, ist derzeit noch ungewiss. In der Hofburg Vienna ist man vorbereitet und auch in Sachen möglicher neuer Vorschriften am Ball.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL