LUXURY BRANDS & RETAIL
Vola ist Wasser und Wellness © Vola (4)

Architekten und Designer bevorzugen bei ihrer Badplanung die FS1 wegen ihrer filigranen Form. Wasser und Wellness stehen im Mittelpunkt des Ansatzes von Vola.

© Vola (4)

Architekten und Designer bevorzugen bei ihrer Badplanung die FS1 wegen ihrer filigranen Form. Wasser und Wellness stehen im Mittelpunkt des Ansatzes von Vola.

Dora Bauer 25.10.2018

Vola ist Wasser und Wellness

Die weltweit renommierte dänische Designmarke steht für Tradition und Moderne. 2018 feiert Vola ihr 50-jähriges Jubiläum.

Horsens. Dänisches Design ist weltbekannt. Das reiche Erbe durchdachter Entwürfe spannt sich von der Architektur bis hin zur Mode – und in Kombination mit einem Verständnis für Geometrie zeichnet sich bereits das Konzept von Vola ab.

Eine Designikone aus 1968

Die Marke Vola entstammt der Generation von Designikonen aus dem Goldenen Zeitalter dänischen Designs. Die ersten Armaturen und Mischbatterien wurden 1968 von Arne Jacobsen entworfen. Verner Overgaard, der Gründer von Vola, lud den Architekten und Landsmann Arne Jacobsen zur Zusammenarbeit bei einem bahnbrechenden Designprojekt ein. Beide waren begeistert von Handwerkskunst, Modernität, Proportionen und Details. Die ikonische Form der Mischbatterie, die sie gemeinsam entwarfen, bereitete die Bühne für ein halbes Jahrhundert Produkt­innovationen der skandinavischen Premium-Marke für Armaturen.
Verner Overgaard wünschte sich ein Design, bei dem alle mechanischen Teile verborgen sein sollten und nur der Auslauf und der Handgriff sichtbar wären. Dies war damals ein völlig neues Konzept, doch erkannte Arne Jacobsen sofort dessen Potenzial für ein funktionalistisches Herangehen bei seinen Entwürfen. Basierend auf diesem Grundprinzip, wurde dann genau das schlichte und präzise Vola Design, wie wir es heute kennen, umgesetzt. Im Jahr 1974 kam die Marke bereits in die Auswahl für die Designsammlung des MoMA in New York und hat seitdem viele Designpreise weltweit gewonnen. Vola Design findet sich auch in vielen repräsentativen Bauwerken wie etwa dem Berliner Reichstag, im schottischen Parlament zu Edinburgh, im Concertgebouw in Amsterdam und in diversen Kunstmuseen und Luxushotels in der ganzen Welt.

Original und authentisch

In einer Welt beständigen Wandels, in der Produkte schon kurz nach ihrer Einführung einem Werteverfall unterliegen können, benötigt die Produktwelt mehr als je zuvor einzigartige Designikonen, die mit ihrem individuellen und authentischen Konzept zukünftige Generationen zu faszinieren vermögen. Vola A/S hat sich dabei sukzessive von einer kleinen lokalen Größe zu einer internationalen Firmengruppe mit Sitz in acht Ländern entwickelt. Dabei findet die Produktion der Armaturen ausschließlich in Dänemark statt, was in der Sanitärindustrie recht ungewöhnlich ist, da viele Armaturen heute in China und in Fernost produziert werden.
Bis zum heutigen Tag hat Vola seine Designprinzipien eng mit seiner Unternehmenskultur verschränkt. Jedes noch so kleine Detail wird während des Entwurfs- und Entwicklungsprozesses von einem Produktkomitee genau untersucht und soll gewährleisten, dass jedes neue Objekt, das die Fabrik verlässt, das lange und bewährte Designerbe in sich trägt. „Wir bei Vola sind stolz auf unsere Geschichte und stolz auf das, wofür das Design von Vola schon immer gestanden hat und sicher auch in Zukunft stehen wird”, lautet eines der wichtigsten Prinzipien des Unternehmens.

Individuell aus Prinzip

Während der 1960er-Jahre bemühte sich Arne Jacobsen darum, das ästhetische Chaos der vielen verschiedenen funktionalen Badezimmerarmaturen, das in den damaligen Badezimmern zumeist anzutreffen war, „aufzuräumen”, indem er in das Badezimmer, damals noch ein rein funktionaler Raum, einen Designkontext einführte. Er erwog die Konzeption eines modularen Systems, welches alle Anforderungen an ein Badezimmer abdecken sollte. Über die Jahre wurde dieses System weiterentwickelt und ermöglicht es dem Designer von heute, individuelle und einzigartige Kombinationen von Handgriffen, Wasserauslässen, Abdeckungen von Arbeitsfronten und Accessoires zu schaffen, die die Vorzüge von Vola ganz wesentlich herausstellen. Weitere Entwicklungen von Vola wie wassersparende Luftsprudler und Durchflussregulatoren sind heute ebenso von großer Bedeutung wie gutes Aussehen. Kurz: Es zählt die Verbindung von bequemer Handhabung mit ausgefeilter Technologie und exklusivem Design.

Wasser und Wellness

Wellness ist Wohlbefinden und Wohlbefinden ist das Herzstück von Vola. Gefördert wird das Wohlbefinden in vielerlei Hinsicht: durch Funktion und Leistung, durch die Schlichtheit der Form bis hin zu den Produkten, die das Badeerlebnis gestalten und verbessern. Die freistehende Wannenfüllarmatur FS1 zeigt dies auf anschauliche Weise. Die Präzision des Wasserflusses, die leichte Bedienung und die ausgewogene Mischung von Wasser und Luft sorgen für ein perfektes Badeerlebnis. Es ist ein hochspezialisiertes Produkt, welches die beste handwerkliche Verarbeitung benötigt. Die Reinheit der FS1 unterstreicht die rituelle Ruhe des Badens und beruht auf der 50-jährigen Erfahrung von Vola.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL