MARKETING & MEDIA
2021 beginnt gut © Christina Häusler

Für Ketchum Publico-CEO Saskia Wallner war 2020 durchwegs positiv; der Grund dafür war u.a. ein „Lauf” im Herbst mit gleich neun Neukunden.

© Christina Häusler

Für Ketchum Publico-CEO Saskia Wallner war 2020 durchwegs positiv; der Grund dafür war u.a. ein „Lauf” im Herbst mit gleich neun Neukunden.

Redaktion 22.01.2021

2021 beginnt gut

Ketchum Publico beginnt das neue Jahr mit einem Wachstumsschub im Neukundengeschäft.

••• Von Sascha Harold

WIEN. So herausfordernd das vergangene Jahr für viele war, bei Ketchum Publico lief es zuletzt nach Wunsch. Das sieht auch CEO Saskia Wallner so: „Es klingt kontraintuitiv, aber es ist wie es ist: 2020 war ein großartiges Jahr für uns bei Ketchum Publico.”

Gerade im Krisenjahr 2020 habe die Agentur ihre Kunden aus Industrie, Finanz, Healthcare, Professional Services und Consumer Goods intensiv und wirkungsvoll unterstützen können, erläutert Wallner weiter. „Das war unglaublich ‚rewarding', haben wir doch mit em­pathischer und intelligenter Kommunikation für viele ­Menschen einen echten Unterschied gemacht”, fasst sie zusammen.

Gutes Neukundengeschäft

Sowohl bei bestehenden Kunden als auch im Neugeschäft hatte das Team von Ketchum Publico gerade zum Endspurt des Jahres 2020 einen „Lauf”: Der A1 Adventzauber, ein vierteiliges TV-Format für Familien oder das große Mitarbeitermagazin Heartbeat zum 100-jährigen Jubiläum von BRP-Rotax sind dafür zwei Beispiele. Alleine im Herbst konnten neun Neukunden gewonnen werden.

Wallner resümiert: „Es war auch für mich persönlich eine wichtige Erfahrung, unsere Organisation durch dieses außergewöhnliche Jahr zu steuern. Ich bedanke mich bei allen Kollegen hier in Wien ebenso wie bei Ketchum, die dazu beigetragen haben, dass wir trotz der ‚toughen' Rahmenbedingungen gewachsen sind und so stark performed haben.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL