MARKETING & MEDIA
7 kB sind auch 2020 nicht druckfähig
Redaktion 10.01.2020

7 kB sind auch 2020 nicht druckfähig

Zum Jahresbeginn ein paar hilfreiche Tipps an alle, die uns so Dinge in die Redaktion schicken.

Kommentar ••• Von Dinko Fejzuli

NO NA. „Lass und doch mal einen Artikel machen, wo wir den PR-Leuten erklären, wie die Infos, die sie uns schicken, aufbereitet sein sollen, damit wir sie auch wirklich verwenden können; wie etwa, dass man zu beigefügten Bildern auch die Bildcredits dazuschreiben sollte”, meinte kürzlich eine Kollegin zu einer anderen.

Lediglich 08/15 oder doch nicht?

Und somit aus gegebenem Anlass zum Jahresbeginn ein paar Tipps, die in Wahrheit aber Selbstverständlichkeiten sein sollten, wie man unseren Redaktionsalltag leichter machen könnte.

Da wären zum Beispiel thematisch völlig fehlgeleitete Presseaussendungen, wie etwa jene zum einem speziell auf Wiener Dächern von quasi Stadtbienen produzierten Honig – eine sicherlich hochinteressante Story, aber leider nur nicht für mich. Und als ich mir die Mühe machte, telefonisch nachzufragen, warum mich denn diese Aussendung ereilte, war die Antwort so simpel wie entlarvend zugleich, nämlich: „Weil Sie in meinem Presseverteiler waren.” Tipp an dieser Stelle: Überarbeiten Sie Ihre Presseverteiler – damit erhöhen Sie die Chance, mit den passenden Botschaften auch in passenden Medien einen ­Widerhall zu erzeugen.

Am Bildschirm sah es aber gut aus …

Womit wir beim nächsten Thema, der druckfähigkeit von Bildern, wären: 2020 werden sicher wieder technologisch viele Dinge toll weiterentwickelt werden, aber der Umstand, dass ein Bild mit einer Größe von nur wenigen Kilobyte zwar auf dem PC-Schirm gut aussieht, aber eben nicht druckfähig ist, wird sich auch heuer nicht ändern.

Deshalb auch hier: Schicken Sie bitte verwendbares Bildmaterial, sprich, es sollte druckfähig sein, eine Bildunterschrift enthalten und auch darüber informieren, wem die Bildrechte ­gehören – „von Google” reicht eher nicht. Und, ach ja: Schauen Sie einfach, ob der Inhalt wirklich ­relevant ist, denn das ist in Wahrheit das A&O. Passt der Content, findet sich alles andere.
In diesem Sinne: Happy new 2020!

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL