MARKETING & MEDIA
"79Au" ist das neue „Goldstück“ von philoro © VGN Medien
© VGN Medien

Redaktion 08.06.2020

"79Au" ist das neue „Goldstück“ von philoro

WIEN. Alles Gold, was glänzt: Inspirierende Lifestyle-Storys, spannende Reportagen, fundierte Experteninterviews und informative Berichte rund um das Thema „Gold“ machen den Auftakt des Kundenmagazins zu einem Lesevergnügen der besonderen Art und schaffen relevanten Mehrwert für ein vielfältig interessiertes Publikum.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit philoro mit einem neuen Corporate Magazine und einer crossmedialen Kampagne neue Wege in Richtung Zukunft zu beschreiten“, so Helmut Schoba, Geschäftsführer der VGN Medien Holding GmbH, über die jüngste Zusammenarbeit mit philoro Edelmetalle GmbH. Denn fest steht: Die Zukunft ist Gold.

„Schließlich ist Gold die Währung der letzten Instanz – die Vergangenheit hat gezeigt, dass das Edelmetall selbst in Krisenzeiten seinen Wert behält. Und das wird es auch in Zukunft tun“, ist philoro-Geschäftsführer Rudolf Brenner überzeugt. Für ihn Grund genug, dem begehrten Element ein eigenes Magazin zu widmen. „Mit der VGN haben wir hierfür einen Partner gefunden, der unsere Vision versteht, unsere Motivation teilt und letztlich ein Produkt erschaffen hat, das sich sowohl sehen als auch lesen lassen kann.“

118 chemische Elemente beinhaltet das Periodensystem – aber keines davon ist so glanzvoll wie Gold. „Der Titel 79Au, der sich vom Lateinischen ‚Aurum‘ für Gold und dessen Ordnungszahl 79 im Periodensystem ableitet, spiegelt genau diesen Glanz und die Faszination, die das Edelmetall seit jeher auf den Menschen ausübt, wider. Dabei verleihen das in einem speziellen Druckverfahren veredelte Cover, die hochkarätige Aufmachung und die hochwertigen journalistischen Inhalte dem ‚Goldstück‘ seinen Feinschliff“, so Sabine Fanfule, Verantwortliche für den Corporate-Publishing-Bereich der VGN über das Konzept hinter 79Au. Von Wertbeständigkeit bis Heilkraft: „Durch ein breites Spektrum relevanter Beiträge werden die faszinierenden Facetten des Goldes aufgegriffen, optisch aufbereitet und so ein spannender Mehrwert geschaffen.“

Mit einer Erstauflage von 53.300 Stück und als Beilage des Wirtschaftsmagazins trend richtet sich 79Au, das vier Mal jährlich erscheinen soll und in den elf philoro-Filialen aufliegen wird, an ein vielfältig interessiertes Publikum im Raum D-A-CH-L. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL