MARKETING & MEDIA
88.6 Rot-Weiß-Rock © radio 88.6/Matthias Auer

Mit eigenen Kompositionen und einem einmalig rockigen Cover überzeugte Up Close Publikum und Jury.

© radio 88.6/Matthias Auer

Mit eigenen Kompositionen und einem einmalig rockigen Cover überzeugte Up Close Publikum und Jury.

Redaktion 24.09.2021

88.6 Rot-Weiß-Rock

Die Pop-Rock-Band Up Close aus Wiener Neustadt holte sich den Titel „88.6 Headliner 2021”.

WIEN. Nach der coronabeding­ten Online-Version im ­Vorjahr fand das Finale der 88.6 Rot-Weiß-Rock Stage voriges Wochenende wieder live statt. Dune Dingos aus dem Mittelburgenland, One Last Glance aus Linz und Up Close aus Wiener Neustadt haben dabei gezeigt, wie viele verschiedene Facetten Rock haben kann. „Von Punk und Grunge, über Alternative- und Pop Rock bis hin zu Blues-, Garage- und Stoner Rock war alles vertreten”, sagt 88.6-Musikredakteur Christian Simon. „Am Ende ging es nur darum, bei welcher Band die meisten Funken überspringen.”

Großes Sieger-Package

Zum 88.6 Headliner des Jahres 2021 wurde schließlich Up Close gekürt. Die vier Musiker dürfen sich über ein üppiges Sieger­package freuen, das den Zündstoff für einen ordentlichen Karriere-Turbo enthält. „Richtig große Namen aus der Musikbranche stehen hinter der Rot-Weiß-Rock Stage und unterstützen den 88.6 Headliner 2021 auf allen Ebenen”, erklärt Niki Fuchs, Head of Marketing & Digital bei radio 88.6.

Von dem in der Austro-Szene gefragten Produzenten Daniel Fellner gibt es eine komplette Albumproduktion und FFS Boo-Kings, die unter anderem die Management- und Booking Agency von Seiler & Speer sind, wird für professionelle Management-Betreuung sorgen. Warner Music Austria spendiert ein Band-Coaching, Yamaha hochwertiges Equipment und die Erste Bank einen Zuschuss von 700 € für die Band-Kasse.
Weiters gibt es einen Auftritt als exklusiver Headliner bei der Oeticket Alive-Konzertreihe, Airplay auf 88.6, zahlreiche Ausstrahlungen beim Puls 4 Musiktipp, Live- & Streaming-Gigs beim Addicted to Rock Club sowie auf dem Vinyl & Music Festival 2022 und vieles mehr.

Österreichische Musik rockt

„Zum mittlerweile fünften Mal haben wir nun bewiesen, wie bunt und aktiv die österreichische Musikszene ist. Das gehört viel mehr gefördert und es freut uns sehr, dass wir einen wichtigen Beitrag leisten können”, sagt Ralph Meier-Tanos, radio 88.6-Geschäftsführer, und lässt damit durchblicken, dass es im nächsten Jahr eine weitere Auflage der 88.6 Rot-Weiß-Rock Stage geben wird. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL