MARKETING & MEDIA
Außenwirkung mit Biss © Epamedia (2)

Eine Außenwerbekampagne im Netz von Epamedia rückt die Linzer Innenstadt samt Handel und Gastro-Angebot aktuell in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

© Epamedia (2)

Eine Außenwerbekampagne im Netz von Epamedia rückt die Linzer Innenstadt samt Handel und Gastro-Angebot aktuell in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Redaktion 03.12.2021

Außenwirkung mit Biss

Epamedia inszeniert die Linzer City als „echtes Einkaufserlebnis” und sichert sich mit der Burger King-Kampagne „Beef mit Schuss” den Impact-Award im September.

LINZ. Im September 2021 war keine OOH-Kampagne aus dem Epamedia-Netz erfolgreicher: Mit der Kampagne „Beef mit Schuss” sicherte sich das Unternehmen, in Österreich vertreten durch die TQSR Group als Masterfranchise, den Sieg in der Monatswertung der Impact-Studie.

Kreation von JvM/Donau

In ganz Österreich war das Sujet auf 16- und 24-Bogen-Plakaten sowie auf Citylights zu sehen. Und auch nicht zu übersehen: Überdurchschnittliche Erinnerungswerte in den drei überprüften Kategorien Impact, Recall und Recognition belegen, dass die Kampagne bei den Menschen nachhaltig wahrgenommen wurde und im Gedächtnis blieb. Für die Kreation der erfolgreichen Kampagne zeichnete Jung von Matt/Donau verantwortlich.

„Den Impact-Award ein zweites Mal überreicht zu bekommen, ist eine ganz besondere Freude. Der Sieg und die Ergebnisse der Studie bestätigen den Kurs, den wir mit OOH und Epamedia eingeschlagen haben”, zeigt sich Jan-Christoph Küster, Chief Marketing Officer TQSR, erfreut.
„Um erfolgreich Außenwerbung zu machen, ist eine auf den Kunden und seine Zielgruppe maßgeschneiderte Kampagnenplanung essenziell. Diese schlägt sich in der Werbeerinnerung nieder, wie man bei Burger King wunderbar sehen kann”, erläuterte Marcus Zinn, Director Sales Epamedia, der den Award passenderweise gleich in einer Burger King-Filiale an Küster überreichte.

In Linz beginnt’s

Bei einer anderen Inszenierung konnte Epamedia ebenfalls punkten.

Im Auftrag des Linzer City Ring in Kooperation mit dem Tourismusverband Linz und unter der Regie der Reichl und Partner Werbeagentur entstand eine Außenwerbekampagne, die für eine erhöhte Sichtbarkeit der Linzer City sorgt. Ziel ist es, das Zentrum der Landeshauptstadt in ganz Oberösterreich als „das echte Einkaufserlebnis” zu kommunizieren. Dafür setzt der Linzer City Ring auf Plakate und Citylights von Epamedia. Das Sujet zeigt Personen beim Einkaufen und vermittelt das „echte Shoppingerlebnis” anschaulich. Außerdem wurden Unternehmer der Linzer City Ring-Betriebe vor den Vorhang geholt, um die Botschaft noch stärker zu unterstreichen. Auch eine Minidominanz aus 8-Bogen-Sujets kommt bei der OOH-Kampagne zum Einsatz. An dieser Stelle sind mehrere Plakate nebeneinander affichiert und fallen ins Auge.

Breite Bekanntheit

„Auch außerhalb der Stadtgrenzen wollen wir Aufmerksamkeit für die Linzer Innenstadt bekommen. Daher wurde die Kampagne bewusst so geplant, dass die Botschaft auch in den Regionen verbreitet wird”, kommentiert Ursula Fürstberger-Matthey, Geschäftsführerin Linzer City Ring. (mab)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL