MARKETING & MEDIA
Axel-Corti-Preis für Lou Lorenz-Dittlbacher © ORF/Thomas Ramstorfer

„Positiv überrascht” ist Lorenz-Dittlbacher über den Preis.

© ORF/Thomas Ramstorfer

„Positiv überrascht” ist Lorenz-Dittlbacher über den Preis.

Redaktion 04.06.2021

Axel-Corti-Preis für Lou Lorenz-Dittlbacher

WIEN. Der im Rahmen des 53. Fernsehpreises von der Konferenz der Erwachsenenbildung ­Österreichs vergebene Axel-Corti-Preis geht heuer an Lou Lorenz-Dittlbacher. Das entschied am 25. Mai eine Jury, die sich aus Vertretern der preisstiftenden Verbände und Print-Medien sowie einem Medienwissenschaftler zusammensetzt.

„Hartnäckige und kritische Interviewführung”

„Der Preis wird ihr für ihre hervorragenden ­Recherchen und Hintergrundberichte, die klare und präzise Sprache, vor allem aber für die hartnäckige und kritische Interviewführung zugesprochen”, heißt es in einer Aussendung. Zudem: „Ihre klugen und insistierenden Fragen zusammen mit ihrem engagierten und authentischen Auftreten tragen maßgeblich zu einem kurzweiligen, gehaltvollen und qualitativ hochwertigen Nachrichtenerlebnis bei.”

Die Preisträgerin selbst meldete sich via Twitter zu ihrem Gewinn – selten sei sie „so positiv überrascht worden wie von dieser hohen Auszeichnung” und freue sich wahnsinnig über den Preis.
Die Preisüberreichung findet am 17. September 2021 im RadioKulturhaus in Wien statt. Dort werden auch die Preisträger der weiteren Kategorien bekannt gegeben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL