MARKETING & MEDIA
Bis zu 544.000 sahen dritte „Starmania 21“-Finalshow im ORF © APA/ORF/Hans Leitner
© APA/ORF/Hans Leitner

Redaktion 03.05.2021

Bis zu 544.000 sahen dritte „Starmania 21“-Finalshow im ORF

Anna Buchegger, Vanessa Dullhofer, Tobias Hirsch und Fred Owusu singen im großen Finale am 7. Mai um den Sieg.

WIEN. Die vier Finalisten von „Starmania 21“ stehen fest! Bis zu 544.000 wollten sich die dritte „Starmania 21“-Finalshow am 30. April 2021 live in ORF 1 nicht entgehen lassen. Die Präsentation der sechs Solosongs und der „Same-Song-Challenge“ verfolgten um 20.15 Uhr im Durchschnitt 475.000  Zuschauer bei einem Marktanteil von 16%. „Die Entscheidung“ sahen um ca. 22.15 Uhr durchschnittlich 518.000 (Marktanteil 19%). Jeweils 23% der 12- bis 49-Jährigen waren bei der Show bzw. der Entscheidung mit dabei. In der Zielgruppe der 12- bis 29-Jährigen waren es diesmal 30 bzw. 29%. Mit 1.000.000 Zuschauern (weitester Seherkreis) verfolgten 13% der österreichischen TV-Bevölkerung zumindest kurz den „Starmania 21“-Abend in ORF 1.

Folgende „Starmaniacs“ wurden vom Publikum ins Finale gewählt: Anna Buchegger: Die 22-jährige Studentin lebt in Wien und stammt aus Abtenau in Salzburg. Vanessa Dulhofer: Die 16-jährige Schülerin lebt in Steinbrunn im Burgenland. Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark.

Von der Jury bekam dieser Kandidat das Ticket für das große Finale: Fred Owusu: Der 24-jährige Student (Lehramt Primarstufe auf der KPH Graz) wohnt in Graz.

Von „Starmania 21“ verabschieden mussten sich: Anna Heimrath: Die 24-jährige Barista und Künstlerin kommt aus Graz. Laura Kožul: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Großhöflein im Burgenland.

„Starmania 21“ – Live on Tour
Linz, Innsbruck, Wien, Graz und St. Pölten: Im Sommer 2021 gehen unsere Finalisten – wenn es zu diesem Zeitpunkt coronabedingt möglich ist und unter Einhaltung aller dann geltenden Sicherheitsmaßnahmen – auf große Live-Tour durch Österreich. Bei den Open Air-Konzerten präsentieren die „Starmaniacs“ ein Hitfeuerwerk der Sonderklasse mit ihren Songs aus den Finalshows, Duetten und Gruppennummern. Abgerundet werden die Live-Events mit einem eigens arrangierten Opening, Rückblicken auf die Highlights und die bewegendsten Momente der Show und auch eigenen Songs. Tickets sind auf Oeticket sowie in allen Oeticket-Vorverkaufsstellen und via ticket@nxp.at erhältlich. Im Falle einer coronabedingten Absage der Tour oder einzelner Konzerte wird der Ticketpreis rückerstattet.

Backstage-Blick und mehr mit dem „Ö3-Starmania-Podcast“
Was tut sich hinter dem Show-Vorhang? Was sieht man im Fernsehen nicht? Und was sagen die Kandidaten dazu? Der Ö3-Starmania-Podcast „Krieg der Sternchen“ bietet einen Blick hinter die Kulissen und liefert Backstage-Eindrücke und Interviews mit den Starmaniacs und der Jury. Der Podcast erscheint samstagnachmittags und ist in der ORF-Radiothek, auf der Ö3-Homepage und überall, wo es Podcasts gibt, abrufbar. Außerdem berichten die Ö3-Reporter Martin Krachler und Maximilian Bauer jede Woche im „Ö3-Supersamstag“ (6.00–12.00 Uhr) über die „Starmania 21“-Highlights des Vorabends.

#Starmania21 in Social Media
Wer sind die „Starmaniacs“, die ins stimmgewaltige Rennen um den Sieg beim ORF-Castingevent gehen, welche Lieder performen die Kandidaten in der Show, warum glauben sie, das Zeug zum Star des Jahres zu haben? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen bietet das Social Media-Team des ORF unter #Starmania21 auf seinen Accounts – von Facebook, über Instagram bis TikTok.

Und so sind die Userinnen und User nicht zuletzt auch während der Performances der Kandidaten mit den ORF-Accounts live dabei, können ihre Kommentare zu den Performances abgeben und in Austausch mit der Community treten – Backstagebilder, exklusive Videos und Fotos inklusive. Fanny Stapf ist als Host des offiziellen Instagram-Accounts @ORFstarmania live im Studio dabei und teilt ihre ganz persönlichen Einblicke mit der Community. Vor den Shows wird sie Live-Backstageeinblicke in die Vorbereitungen geben, den Starmaniacs über die Schulter schauen und exklusive Interviews führen.

Außerdem findet heuer erstmals ein ORF-Format auch auf TikTok seinen Platz: Auf dem Channel @ORFstarmania werden Inhalte rund um die Sendung in TikTok-Manier den  Usern zur Verfügung gestellt. Die Kandidaten werden durch die emotionalsten Show-Momente begleitet, sie stellen sich Challenges und geben persönliche Einblicke in ihren Starmania-Alltag. Über alle Plattformen hinweg kann man mit dem Hashtag #Starmania21 seinen Favoriten anfeuern und die Show mitdiskutieren. Und für alle Starmania-Fans der ersten Stunde werden auch die besten Throwback-Momente aus dem Archiv geholt und auf den offiziellen ORF-Accounts neu aufgelegt.

starmania.ORF.at – die offizielle Website zum ORF-1-Event
Wer auf starmania.ORF.at geht, ist ab sofort immer bestens über das Geschehen informiert: Von der Präsentation der Kandidaten jeweils aktuell vor jeder Sendung, über spannende Backstage-Storys und Probenberichte bis zu exklusiven Interviews liefert die Website alles, was das Fanherz begehrt. Und dazu kommt noch ein umfassendes Multimedia-Angebot mit Videos der Auftritte und zahlreichen Slide-Shows. Die neue Staffel kann man nicht nur im TV, sondern auch via PC, Laptop, Smartphone und Tablet live mitverfolgen – und zwar auf TVthek.ORF.at. Die ORF-TVthek sorgt mit Video-on-Demand-Angeboten aller Shows – alle Folgen bleiben bis sieben Tage nach dem Finale online abrufbar – sowie mit „Starmania 21“-Themenschwerpunkten außerdem dafür, dass Fans garantiert nichts verpassen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL