MARKETING & MEDIA
Come fly with me © Austrian Airlines

Durch die konzernweite Zusammenarbeit mit Mindshare will man Synergien innerhalb der Lufthansa Group besser nutzen.

© Austrian Airlines

Durch die konzernweite Zusammenarbeit mit Mindshare will man Synergien innerhalb der Lufthansa Group besser nutzen.

Redaktion 15.11.2019

Come fly with me

Einheitliche Media- und Datenstrategie für die Airline und verstärkte mediale Positionierung als rot-weiß-rote Brand.

WIEN. Die Lufthansa legt wegen des Gewinnschwunds bei ihren Töchtern Austrian Airlines und Brussels Airlines sowie im Frachtgeschäft ein Sparprogramm auf. Da das Marktumfeld immer schwieriger werde, müssten die Gesellschaften mit geringem Gewinn oder Verlust ihre Leistung verbessern, erklärte kürzlich der Finanzchef des Mutterkonzerns, Ulrik Svensson.

Synergien nutzt man jetzt auch in der konzernweiten Kooperation mit Mindshare: Die Agentur wird ab Jänner 2020 – als Ergebnis der ersten Lufthansa Group-weiten und globalen Mediaagenturausschreibung – nicht nur den Media-Etat der heimischen Airline betreuen, sondern auch jenen von Lufthansa und Swiss. Mindshare wird für Austrian Airlines sowie auch für die anderen Airlines der Gruppe eine individuelle Markenstrategie entwickeln; die mediale Positionierung von Austrian als österreichische Marke soll dabei gestärkt werden.
Zentrale Aufgabe von Mind­share Österreich wird es dabei auch sein, den Markenkern – insbesondere in Bezug auf „Austrianness” – gemeinsam mit Österreichs führender Airline in die Welt zu tragen. „Wir freuen uns, dass uns zukünftig Mind­share weltweit als Agenturpartner begleiten wird”, bekräftigt Isabella Reichl, Marketingchefin von Austrian Airlines, die Entscheidung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL