MARKETING & MEDIA
Datenunmengen © Opus Marketing

Erik Kastner ist Geschäftsführer von Opus Marketing und setzt für seine Kunden unter anderem auf hybride Events.

© Opus Marketing

Erik Kastner ist Geschäftsführer von Opus Marketing und setzt für seine Kunden unter anderem auf hybride Events.

Redaktion 13.09.2019

Datenunmengen

Die Formel für einen erfolgreichen Event hat sich ­verändert. Erik Kastner, Opus Marketing, erklärt, inwiefern.

WIEN. Der Wandel durch technischen Fortschritt ist ein signifikanter Einflussfaktor in der Veranstaltungsbranche. Digital-Live-Events oder Hybrid-Veranstaltungen sind eine neue Dimension der Live-Kommunikation.

Daten zu sammeln, zu speichern, zusammenzuführen und auszuwerten, wird den Eventmarkt nachhaltig verändern, weiß Erik Kastner, Geschäftsführer Opus Marketing.

Vernetzungsbedarf

„Wir verbinden bei unseren hybriden Events herkömmliche Wege der Eventplanung mit dem Einsatz von mehreren digitalen Kommunikationstechniken.” In einer immer stärker globalisierten Welt stelle zudem der stetig wachsende Vernetzungsbedarf und -aufwand für alle am Informations- und Wissenstransfer beteiligten Organisationen eine weitere technische Herausforderung dar.

Durch Hybrid-Events lasse sich die Reichweite, Interaktivität und Kommunikation im Rahmen der Veranstaltung multimedial vergrößern.
Eine Live-Übertragung ermöglicht es so den Teilnehmern weltweit, virtuell am Event teilzunehmen, selbst wenn sie nicht räumlich anwesend sein können. Jeder Teilnehmer kann mit jedem anderen über Kontinente hinweg verknüpft werden, Fragen zur übertragenen Präsentationen stellen und sogar direkt vom Vortragenden Antworten erhalten.

Herausforderungen

Durch eine solche virtuelle Anwesenheit werden auch logistische Herausforderungen wie Anreise und Nächtigung eingespart; dies wirkt sich auch auf die CO2-Bilanz des Events aus. Eine Vervielfachung der Reichweite lasse sich erzielen, wenn nicht nur speziell gesicherte Wege beschritten werden, sondern die Live-Übertragung eventuell als „Stream” für jedermann im Internet zur Verfügung stehe.

„Erfahrung, Kreativität, Professionalität und unermüdlicher Einsatz ist die Formel zur Umsetzung eines erfolgreichen Events. Durch die Digitalisierung kommt nun eine weitere Komponente hinzu: Daten. Hier ist es wichtig, ohne großen Aufwand Unmengen an Daten zu sammeln, zu speichern, zusammenzuführen und auszuwerten. Dies verändert den Eventmarkt nachhaltig”, so Kastner. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL