„Die Sicherheit ist unser spezieller USP”© APA/EXPA/Johann Groder
MARKETING & MEDIA Redaktion 09.02.2024

„Die Sicherheit ist unser spezieller USP”

Bellutti-Geschäftsführer Manuel Bellutti und Michael Arnold im Interview über die besondere Kombi als OOH-Marketing- und Sicherheitsspezialist.

••• Von Dinko Fejzuli

Am Wochenende vom 19. bis 21. Jänner blickte die Ski-Welt wieder gebannt nach Kitzbühel, wo auch beim diesjährigen Hahnenkamm-Rennen die besten Skifahrer mit bis zu 130 km/h die Skipiste runterbretterten.

Aber nicht nur für die rund 80.000 Zuschauer vor Ort und die Millionen Seher und User weltweit ist das Rennen ein Event-Spektakel der Spitzenklasse, auch für die beteiligten Werbepartner und Sponsoren ist dieser Ski-Event einer der wichtigsten des Jahres.

Präsenz für Sponsoren

Und damit diese Sponsoren mit ihren Marketingmaßnahmen wie etwa den Bannern entlang der Strecke, der Werbung auf den Startnummern der Sportlerinnen und Sportler oder der eigenen Präsenz im Zieleinlauf nicht nur gut sichtbar sind, sondern dass deren Werbebanner angesichts der hohen Renngeschwindigkeiten auch sicher angebracht sind und keine Gefahr für die beteiligten Sportlerinnen und Sportler etwa bei Stürzen darstellen – dafür und natürlich auch für die Produktion der diversen Banner und anderer Werbemittel sorgt bereits seit vielen Jahren der Werbetechnikspezialist Bellutti.

Rundum-Paket

Im Gespräch mit medianet erläutern die beiden Geschäftsführer Manuel Bellutti und Michael Arnold die Besonderheit dieses Ski-Wochenendes, aber auch andere Groß-Events, wo Bellutti für ein Rundum-Werbe- und Sicherheitspaket sorgt. Denn bereits im Jahr 1980 hat der Firmengründer ein Patent für den Prallschutz (jene orangen Polster, die rund um Hindernisse auf Skipisten angebracht sind) entwickelt.

„Das war quasi unser Einstieg in das Geschäft rund um die Sicherheit im Wintersport”, so Junior-Chef Manuel Bellutti gegenüber medianet. So war dann auch der Weg vom Sicherheitsausrüster im Wintersport zum Marketingspezialisten nicht mehr weit „und so wurden wir im Laufe der 90er-Jahre zum Spezialisten für Sicherheit und Marketing im Sport”, so Bellutti weiter.

In Kitzbühel seit 1992 dabei

Das Branding beim Kitzbüheler Event betreut man bereits seit 1992, und mit dem Marketing-Einstieg von Red Bull in den Skisport kam auch das Thema Sicherheit beim Hahnenkammrennen hinzu und nun ist man quasi ein Komplettausstatter. Die Zäune, die Werbetafeln, aber auch die Startnummern, die Torflaggen und das Branding rund um den Zieleinlauf – alles wird von Bellutti produziert und vor Ort angebracht. „Gut 90 Prozent der Gesamtoptik, die man als Zuseher beim Rennen sieht, kommen von uns”, so Bellutti über die breite Produkt- und Service-Palette seines Unternehmens.

Jahrelange Erfahrung

Und Michael Arnold ergänzt: „Für die Sponsoren sind die tollsten Szenen für die Sichtbarkeit ihrer Marketingmaßnahmen am interessantesten und diese Stellen sind aber auch häufig die gefährlichsten, wo das größte Gefahrenpotenzial für die Athleten herrscht” und hier komme man eben mit der eigenen, jahrelangen Erfahrung, welche man sich über die vielen Jahre angeeignet hat, ins Spiel.

Wichtig sei es in diesem Zusammenhang auch, so Arnold, dass bei Bellutti die gesamten Lösungen aus dem eigenen Hause kommen würden und somit auch die höchsten Sicherheitsstandards gewährleistet werden können.

Hohe Sicherheitsstandards

„Die Sicherheit ist unser spezieller USP”, so Manuel Bellutti. Und dieses Know-how lässt sich auch auf andere Bereiche außerhalb einer Skipiste gut übertragen, etwa für andere Sport-Großereignisse, Events, Konzerte oder auch für Bauträger bei Immobilien, wo das Thema Sicherheitsabsperrungen oder Absturzsicherungen wichtig sei, wo aber gleichzeitig auch Platz für Werbebotschaften sei.

Hier könne man für gute Sichtbarkeit für die Werbepartner sorgen und gleichzeitig hohe Sicherheitsstandards garantieren, damit etwa Passanten, aber auch den Gebäuden bei jedem Wind und Wetter auch nichts passiere. „Wir verfügen hier für die Bereiche Sicherheit und Technik über viel Erfahrung, die wir uns in den letzten 30 Jahren aneignen konnten”, so Bellutti. „Und für Kunden ist es ein immenser Vorteil, weil sie bei uns alles aus einer Hand bekommen”, so Arnold ergänzend.
Apropos Kunden: Hier ist die Palette breit gefächert und reicht von der Formula E Race Berlin, der klassischen Formel 1, über die Olympischen Spiele, diverse Großkonzerte, das Frequency Festival bis hin zu Branding-Aufträgen für die Wiener Linien.

Nachhaltig handeln

Wichtig sei ihnen auch, so Arnold und Bellutti, dass man mit den verwendeten Stoffen möglichst nachhaltig handle. „Einige Materialien sind bereits aus 100 Prozent Recycling”, so Bellutti gegenüber medianet.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL