MARKETING & MEDIA
Die vielseitige ghost.company © Schlaraffia/ghost.company

Vielseitig Egal ob Fahrzeug-Rückhaltesysteme oder, wie hier, ein Spiel namens Schlaraffia – die ghost.company wurde tätig.

© Schlaraffia/ghost.company

Vielseitig Egal ob Fahrzeug-Rückhaltesysteme oder, wie hier, ein Spiel namens Schlaraffia – die ghost.company wurde tätig.

Redaktion 29.04.2022

Die vielseitige ghost.company

Die ghost.company war zuletzt für Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen aktiv.

PERCHTOLDSDORF. Die Full-Service-Werbeagentur mit Sitzen in Österreich, Deutschland und der Schweiz war umtriebig und erzählt von drei spannenden Projekten aus unterschiedlichen Bereichen: Fahrzeug-Rückhaltesysteme, Musik und Spiel.

Beton und Stahl

Deltabloc ist der führende Entwickler von Fahrzeug-Rückhaltesystemen aus Beton und Stahl sowie von modernen Lärmschutzsystemen. Für den internationalen Onlineauftritt hat die ghost.company eine multilinguale Website aus zwölf Sprach- bzw. Länderversionen realisiert, die den gesamten Unternehmensverbund, das Leistungs- und Produktspektrum imageträchtig darstellt. Für die vielschichtige Submarken- und Produktstruktur wurde eine durchdachte, userzentrierte Navigations- und Informationslogik entwickelt, die die unterschiedlichen thematischen Herangehensweisen der verschiedenen Zielgruppen berücksichtigt.

Mit einer emotionalen Ansprache im Headerbereich, einem umschaltbaren Nightmode, narrativen multimedialen Content-Elementen und einem UX-optimierten Designkonzept wird Verkehrssicherheit persönlich und interaktiv kommuniziert.

Die Noten und das Spiel

Seit über 140 Jahren gibt es den Wiener Musikverlag Doblinger, nun eine neue Website. Bei einem so umfangreichen Werk-Angebot sind die zentrale Suche als auch die Gliederung und der User-Flow auf der Seite extrem wichtig. Die Besucher werden schnell und einfach zu den gewünschten Produkten geführt und mit den passenden Informationen versorgt.

Neben der klaren und puristischen Frontend-Gestaltung sorgt das Contao CMS für eine leichte Bedienung durch die jeweiligen Redakteure. Aktualisierungen des Produktkatalogs gehen schnell und sicher von der Hand – genauso wie umfangreichere Content- und Media-Updates.
Zu guter Letzt hat man für Schlaraffia – ein Spiel, das im Jahr 1859 in Prag von Künstlern und Andersdenkern gegründet wurde – eine Online- und Social Media-Kampagne umgesetzt, um neue Mitglieder zu gewinnen. Im Zentrum steht das digitale Magazin „Moment mal! Das ist Schlaraffia.” Es enthält lebendige Musikbeiträge, stellt bekannte und nicht so bekannte Schlaraffen vor und gibt über unterhaltsame Artikel Einblicke in eine einzigartige Welt, die darauf abzielt, den Alltag für ein paar Stunden zu vergessen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL