MARKETING & MEDIA
"Die Welt schöner und einfacher zu machen" © Heimat Wien
© Heimat Wien

Redaktion 22.04.2022

"Die Welt schöner und einfacher zu machen"

Seit drei Jahren gibt es die Kategorie Branding & Design bei den medianet xpert.awards. Durchgesetzt hat sich heuer Heimat Wien.

••• Von Sascha Harold

WIEN. Die medianet xpert.awards wurden heuer zum dritten Mal in der Kategorien Branding & Design vergeben. Die Entscheidung an der Spitze war denkbar knapp: Nur 0,02 Punkte trennen Heimat Wien auf Platz 1 vom Zweitplatzierten VMLY&R. Reichl und Partner komplettiert das „Stockerl” auf dem dritten Rang. Gemessen an den Gesamtpunkten, waren die Agenturen dabei heuer gut wie nie. Welche Rolle spielt der xpert.award für die Ausgezeichneten mittlerweile?

Ausgezeichnete Kampagnen

„Eigentlich ist es immer das Gleiche: Qualität setzt sich durch. Man muss nur dran glauben – und mindestens genauso hartnäckig dranbleiben. Unser Anspruch ist eben nicht nur ‚die beste Kampagne', sondern der insgesamt bestmögliche Markenauftritt”, so Markus Wieser, Managing Partner von Heimat Wien. Die Agentur setzte etwa mit dem Launch des Jö Bonus­club eine Marke von Grund auf neu auf, die Zahl der Design­projekte habe seitdem kontinuierlich zugenommen, so Wieser.

Auch Sebastian Bayer, CEO bei VMLY&R, sieht in den xpert.awards eine Bestätigung der Arbeit: „Wir freuen uns immer sehr über Auszeichnungen, die die Qualität unserer Arbeit dokumentieren, und natürlich auch über diese Auszeichnung, die unsere Expertise im Feld der Markenentwicklung und -führung belegt.”
Kampagnen im Bereich Branding & Design konnte VMLY&R im letzten Jahr mehrere umsetzen. „Herausgeragt haben sicherlich die Umsetzungen der umfassenden Marken-, Produkt- und Vertriebskampagnen für Mazda Europa, aber auch eine Reihe sehr erfolgreicher Positionierungsprozesse und daraus resultierender Brand Experience-Strategie und Umsetzungen für unsere Kunden”, führt Bayer aus.
Reichl und Partner ist heuer neu im Branding & Design-Ranking vertreten und kann auf Anhieb mit einer Top-Platzierung überzeugen. Geschäftsführer Michael Piber über den Stellenwert des Awards: „Die Auszeichnung freut uns sehr, da beim xpert.award sowohl das Feedback unserer Kunden einfließt, als auch unsere Leistungsfähigkeit in Bezug auf Kreativität, Innovationskraft und Strategie von Experten beurteilt wird. Hier zu den besten Agenturen in Österreich zu zählen, ist schon eine tolle Anerkennung der täglichen Arbeit unseres Teams.”

Nachhaltigkeit im Fokus

Bei Reichl und Partner setzte man unter anderem die Markenkampagne von Constantia Flexibles oder die Bewerbung für KNV Wärmepumpen um, im Verpackungsbereich war man unter anderem für die neue nachhaltige Marke „green nature” von Alufix verantwortlich. Auch für heuer steht bei der Agentur bereits einiges auf dem Plan: „Da wären etwa der Verpackungsrelaunch von Österreichs beliebtester Ölmarke Bona oder eine breit streuende Markenkampagne für Steinbach ‚we are pool', die seit Anfang April läuft und den bekannten Partyhit ‚Hey das geht ab' neu interpretiert und so zum Badespaß im eigenen Pool einlädt. Aktuell ist die Jubiläumskampagne für Bauhaus on Air”, so Piber. Besonders wichtig sei der Agentur zudem, so Piber weiter, das Thema Nachhaltigkeit. „So leisten wir beispielsweise einen Beitrag unter dem Motto ‚das Gute wächst weiter' und pflanzen für jede neue Kontakt­anfrage drei Bäume. Mehr als 1.000 Bäume durften so bisher schon Wurzeln schlagen, und es werden noch viele dazukommen …”

Design zentraler Bestandteil

Die Entscheidung, den media­net xpert.award 2019 um die Kategorie Branding & Design zu erweitern, trägt auch dem Umstand Rechnung, dass es sich dabei längst um eine Disziplin handelt, die nicht mehr bloßes „Beiwagerl” einer Kampagne ist. Der allgegenwärtige Fokus auf die „Brand Experience” rückt Branding & Design naturgemäß ins Zentrum jeder Kampagne. Wieser fasst das so zusammen: „Für uns bedeutet Design, vereinfacht gesagt, die Welt schöner und einfacher zu machen. Was für Werbung gilt, nämlich dass sie sich die Aufmerksamkeit der Zuseher im Werbeblock verdienen muss, gilt für Marken im Alltag in ähnlicher Art.”

Dabei geht es nicht bloß um die äußeren Werte: „Es geht um Auffallen und Gefallen. Wobei Letzteres sich keinesfalls auf die Ästhetik beschränkt. Gerade für Marken mit vielen Kontaktpunkten sollte gutes Branding und Design sich nicht aufdrängen, nicht als Selbstzweck im Weg stehen. Sondern vertraut wirken, subtil Orientierung geben – und helfen, eine langfristige Beziehung aufzubauen”, fasst Wieser zusammen.

Zur medianet X night 2022 TV-Show: https://tv.medianet.at/video/xnight-22-die-besten-agenturen-osterreichs

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL