MARKETING & MEDIA
Digitaler Ausflug © Screenshot youtube.com/StiftKlosterneuburg (4)
© Screenshot youtube.com/StiftKlosterneuburg (4)

Redaktion 30.04.2020

Digitaler Ausflug

Zum goldenen Hirschen setzt Responsive-Campaigning für das Stift Klosterneuburg um.

KLOSTERNEUBURG. Vor den Toren Wiens im Nordwesten erhebt sich das Stift der Augustiner Chorherren. Verantwortlich zeichnen Markgraf Leopold III. der Heilige und seine Frau Agnes von Waiblingen. Der Ort entstand gemäß der Legende, die in Wien und Niederösterreich jedes Kind kennt, weil Agnes’ Brautschleier in die Gegend verweht wurde und Leopold ihn fand. Heute ist das Stift eines der Wahrzeichen rund um Wien und beherbergt unter anderem das mit gut 900 Jahren das älteste Weingut des Landes.

Diese geballte Geschichte und mehr verpackte die Kreativagentur Zum goldenen Hirschen in eine neue Kampagne. Unter der kommunikativen Klammer „Ein Ort. Tausend Geschichten.” wurden die Sehenswürdigkeiten des Stifts Klosterneuburg mit spannenden Anekdoten aufgeladen. Zum goldenen Hirschen hat nicht nur die Basis für ein zeitgemäßes Corporate Design gelegt, sondern es wurden auch die Voraussetzungen für eine Kampagnenfortsetzung geschaffen.

Noch intensivere Nutzung

Dieser Zugang hat sich bereits bewährt: Onlinemedien werden aktuell noch intensiver genutzt, und der Transfer der Kampagne auf Soziale Netzwerke ist somit folgerichtig. „Tausend Geschichten” bieten einen digitalen Ausflug und sorgen für Abwechslung im eigenen Zuhause.

„Der rote Faden unseres Kampagnen-Konzepts lässt sich problemlos mit anderen Kanälen verweben. So kann der Kontakt mit potenziellen Besuchern des Stifts auch in Zeiten von Social Distancing aufrechterhalten werden und ebnet den Weg für zukünftige Besuche”, so Herbert Rohrmair, Geschäftsführer Zum goldenen Hirschen Wien. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL