MARKETING & MEDIA
Digitaler Trendsport © APA/AFP/Ed Jones

Gezeigt werden bekannte Spiele wie League of Legends, Dota 2, Counter Strike, Overwatch oder FIFA 19.

© APA/AFP/Ed Jones

Gezeigt werden bekannte Spiele wie League of Legends, Dota 2, Counter Strike, Overwatch oder FIFA 19.

Redaktion 22.02.2019

Digitaler Trendsport

Neuer Sender von UPC versorgt eSport-Fans rund um die Uhr mit einem maßgeschneiderten Programm.

WIEN. In den vergangenen Jahren hat die eSports-Branche weltweit stetig an Bedeutung und Anerkennung gewonnen. Umsätze und Preisgelder steigen, ebenso die Zahl der Wettkämpfe und Spieler. Die Stars unter den eSportlern werden von Trainern und Coaches betreut und schließen lukrative Werbeverträge ab. Im Jahr 2022 plant das Olympische Komitee Asien, eSport erstmals als olympische Disziplin aufzunehmen.

Diesem Trend trägt jetzt auch UPC Rechnung und hat den neuen Sender „eSports1” gestartet.

Top-News aus der Szene

Das Programm umfasst Live-Berichte von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlights-Sendungen und eigenproduzierte Magazine. Die Programminhalte werden von der Sender-eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert. Große eSports-Events werden auf Deutsch kommentiert und aus einem eigenen eSports-Studio gesendet.

„eSports1” kann mit dem Horizon HD Recorder, der UPC TV App als auch mit der MediaBox empfangen werden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL