MARKETING & MEDIA
D,M&B Spenden-Kampagne für Riesenorgel im Stephansdom © Demner, Merlicek & Bergmann
© Demner, Merlicek & Bergmann

Redaktion 30.11.2017

D,M&B Spenden-Kampagne für Riesenorgel im Stephansdom

Für die Restaurierung der Riesenorgel im Wiener Stephansdom werden drei Millionen Euro benötigt.

Wien. Die Orgen des Wiener Stephansdoms muss erneuert werden. Um das Spendenaufkommen auf eine möglichst breite Basis zu stellen, konzipierte die Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann eine multimediale Kampagne, die demnächst anlaufen wird. Herzstück der Aktion ist die Website www.riesenorgel.at. Dort erfährt man nicht nur Wissenswertes über die Geschichte der Orgel, sondern hat auch die Möglichkeit mittels „Spendenbarometer“ direkt seinen Beitrag zu leisten. Als Dankeschön erhält jeder Schutzpatron nach dem Hochladen eines Portraitfotos sein persönliches Ikonenbild, zum Ausdruck oder zum direkten Teilen auf diversen Social-Media-Kanälen. Zusätzlich wird man noch als Schutzpatron in einem Goldenen Buch angeführt, das bis 2020 virtuell auf der Webseite einzusehen ist und ab 2020 in die Orgel eingebaut wird.


Mariusz Jan Demner: „Diese Kampagne wurde von der Agentur pro bono entwickelt und wir danken vielen Partnern auf Medien- und Produktionsseite für ihre großzügigen Beiträge. Besonders auch Rosam.Grünberger | Change Communications, die die Pressearbeit übernommen haben.“ Neben der virtuellen Unterstützung dürfen sich Großspender über ein bestimmtes Repertoire an Orgelpfeifen freuen. Ersten Schätzungen zufolge werden rund 2.000 Pfeifen zur Verfügung stehen. Schon ab 100 Euro erhält man als Dank eine exklusive Anstecknadel. Unternehmen werden eingeladen, mit einem Einmalbetrag von 10.000 Euro den Wiederaufbau der Riesenorgel zu unterstützen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL