MARKETING & MEDIA
druck.at spendet 5.300 € an SOS-Kinderdorf Imst © ATP Kitz / Mia Knoll

v.l.n.r. Manuela Mader, SOS-Kinderdorf, und Emily Shirley, druck.at Geschäftsführerin, bei der Spendenübergabe

© ATP Kitz / Mia Knoll

v.l.n.r. Manuela Mader, SOS-Kinderdorf, und Emily Shirley, druck.at Geschäftsführerin, bei der Spendenübergabe

Redaktion 07.08.2019

druck.at spendet 5.300 € an SOS-Kinderdorf Imst

Tennisprofis wie Barbara Schett und zahlreiche Prominente griffen für den guten Zweck zum Racket.

Als offizieller Druckpartner des Tennis-Highlights Generali Open Kitzbühel richtete druck.at am 2. August wie bereits im Vorjahr das ProAm-Turnier beim Stanglwirt aus. Österreichs größte Onlinedruckerei übergab 5.300 € an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol und hilft damit bei der Errichtung zwei neuer Wohneinheiten für 18 Kinder und Jugendliche. www.druck.at

Während sich Dominic Thiem bei der 75. Auflage des Generali Open Kitzbühel den langersehnten Heimsieg holte, ging es den Spielern des ProAm in erster Linie um den guten Zweck. Tennisprofis wie Barbara Schett und Prominente wie Kabarettist Viktor Gernot, Skistars Mirjam und Joachim Puchner, Thiem-Trainer Nicolas Massuund Turnierdirektor Alexander Antonitsch spielten gemeinsam im Team mit Sponsoren und Partnern. Die Spendenübergabe durch druck.at Geschäftsführerin Emily Shirley an Manuela Mader von den SOS-Kinderdörfern fand direkt am ausverkauften Center Court in der Pause eines Halbfinalspiels statt. Erhöht wurde der Beitrag von 5.000 € durch den Siegerscheck in Höhe von 300 Euro von ProAm Gewinner Christian Nehiba von ServusTV sowie Claus Meinert von der Krone Tirol.

„Wir hoffen, den Kindern des Imster Kinderdorfes mit der Unterstützung für die beiden neuen Wohngruppen noch mehr Raum für eine positive Entfaltung zu eröffnen. Soziales und gesellschaftspolitisches Engagement ist seit jeher ein wichtiges Anliegen von druck.at“, sagt Emily Shirley, Geschäftsführerin druck.at. „Wir freuen uns, mit druck.atnicht nur einen verlässlichen Partner für unsere Druckaufträge gefunden zu haben, sondern auch ein Unternehmen mit ganz viel Herz, das bereits zum zweiten Mal mit viel Engagement das ProAm-Turnier ausrichtet“, so Turnierdirektor Alexander Antonitsch.

Klatschfächer und Liegestühle für mehr als 51.500 begeisterte Zuseher
Im Rahmen der Druckpartnerschaft versorgte druck.at das international renommierte Sportevent und seine insgesamt rund 51.500 Zuschauer mit hochwertigen Druckprodukten aller Art – von Turniermagazinen bis hin zu Beachflags, Liegestühlen und Klatschfächern sowie Bannern und Pop Ups. Besonderes Highlight: Alle Teilnehmer des ProAm-Turniers erhielten zum Dank personalisierte Zollstöcke. (red)

Mehr Infos unter www.druck.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL