MARKETING & MEDIA
E-Mobility-Magazin © Egger & Lerch

"ELO" wurde 2018 gegründet und bedient alle Themen, die zur beginnenden Ära der Elektromobilität passen.

© Egger & Lerch

"ELO" wurde 2018 gegründet und bedient alle Themen, die zur beginnenden Ära der Elektromobilität passen.

Redaktion 01.10.2021

E-Mobility-Magazin

Egger Lerch nutzt seine Expertise unter anderem für die Gestaltung eines eigenen E-Mobility-Magazins.

••• Von Sascha Harold

WIEN. Elektromobilität ist in aller Munde, österreichweit wurde 2020 ein Rekordanteil an Elektro­autos zugelassen – mit knapp über zehn Prozent ist ihr Anteil aber nach wie vor überschaubar. Das ELO-Magazin, herausgegeben von der Wiener PR Agentur Egger & Lerch, widmet sich dem Thema der Elektromobilität in allen Facetten und beleuchtet Pro und Kontra in fundierten Beiträgen. Florian Streb, der aktuelle Chefredakteur, über die Anfänge des Magazins: „2018 haben wir Neuland betreten und mit ELO ein unabhängiges Magazin für Elektromobilität entwickelt.”

Spannende Inhalte

Mit dem Magazin will Egger & Lerch unabhängig von Auftraggebern die journalistische Expertise der Agentur einfließen lassen. „Eigentlisch beschäftigen wir uns ja mit Corporate Publishing und Content Marketing und arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, setzen ihre Wünsche und Vorgaben um und spinnen den Faden weiter, um lesenswerte und spannende Inhalte aufzubereiten. Das machen wir sehr gern. Aber es macht uns auch viel Spaß, ein Projekt ohne Auftraggeber umzusetzen und unsere Erfahrung als unabhängige Journalisten bei Themenauswahl, Recherche und Faktencheck einzubringen - ohne die Kommunikationsziele eines Unternehmens im Auge zu behalten", so Streb.

Stimmiges Gesamtkonzept

Nicht nur inhaltlich, auch grafisch ist Egger & Lerch mit dem ELO Magazin neue Wege gegangen: „Normalerweise ist das Corporate Design eines Unternehmens das Fundament, auf dem ich meine Magazinentwürfe aufbaue. Hier durfte ich mir das Fundament gemeinsam mit der Redaktion selbst schaffen”, so Grafikerin Elisabeth Ockermüller.

Optisch sorgt in jeder Ausgabe eine dominierende Schmuckfarbe – bei der aktuellen Ausgabe ein leuchtendes Gelb – für Orientierung.

Themen der aktuellen Herbstausgabe sind ein E-Bike-Guide, eine Aufstellung der derzeit beliebtesten E-Autos und eine Reportage über einen energieautarken Katamaran auf Weltreise.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL