MARKETING & MEDIA
Effie goes Europe © FV Werbung

Bernhard Krumpel ist Leiter der Konzernkommunikation der Novomatic und Mitglied in der Effie Awards Europe-Jury.

© FV Werbung

Bernhard Krumpel ist Leiter der Konzernkommunikation der Novomatic und Mitglied in der Effie Awards Europe-Jury.

Redaktion 24.05.2019

Effie goes Europe

Das Bewertungsverfahren für die Effie Awards Europe geht in die zweite Runde; in der Jury: Bernhard Krumpel.

BRÜSSEL. Ende Juni findet die zweite und entscheidende Runde der diesjährigen Effie Awards Europe statt. In der Jury ist mit Bernhard Krumpel diesmal auch ein Österreicher vertreten, der mit den rund 30 weiteren Jurymitgliedern über die Gewinner des begehrten internationalen Preises für erfolgreiche Werbung und Marktkommunikation entscheiden wird. Krumpel leitet die Konzernkommunikation der Novomatic AG und ist Vorsitzender der Berufsgruppe der Public-Relations-Berater in der WKO.

Effektivität in 28 Kategorien

Die Effie Awards Europe werden bereits seit 1996 jährlich vergeben. Sie zeichnen jene Kampagnen aus, die mit besonders hoher Effektivität punkten können. Die Juroren prüfen dabei insbesondere die jeweilige strategische Herausforderung, die Kreativstrategie und die Umsetzung der Kampagnen.

Agenturen können ihre Arbeiten in 28 unterschiedlichen Kategorien einreichen. Um eine Kampagne einreichen zu können, muss diese in nahezu jeder Preiskategorie zumindest in zwei Ländern gelaufen sein. Die Sieger werden im Rahmen der Effie Awards-Gala am 15. Oktober 2019 in Brüssel ausgezeichnet.

Internationale Jury

Bereits in der ersten Wertungsrunde waren rund 50 Experten aus 20 europäischen Ländern – allerdings keiner aus Österreich – als Juroren im Einsatz. In der nunmehrigen zweiten Runde in Brüssel werden über 30 erfahrene Kommunikationsprofis und Führungskräfte unter dem Vorsitz von Bastien Schupp, Vice President, Global Brand Strategy and Marketing Communication, Groupe Renault, sowie Harjot Singh, Chief Strategy Officer – Europe, McCann Worldgroup, die Kategoriesieger küren.

Für Bernhard Krumpel, der außerdem Mitglied im Fachverband Werbung & Marktkommunikation ist, ist es nicht der erste Einsatz als Mitglied der Jury bei den Effie Awards Europe. „Natürlich ist es eine besondere Auszeichnung, bei diesem internationalen Preis in eine derart hochkarätig besetzte Jury eingeladen zu werden und indirekt Österreich zu vertreten”, sagt Krumpel. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL