MARKETING & MEDIA
Einreichfrist verlängert

Die Vamp-VorständeHorst Brunner Vorstand (DOOH), Markus Rauer, Vorstandsvorsitzender (Ambient Media und DOOH), Marcus Wild, Vorstand (Promotion), Philipp Hengl, Vorstand (Ambient Media) und Gerhard Huber, Vorstandsvorsitzender (Promotion, v.l.).

Die Vamp-VorständeHorst Brunner Vorstand (DOOH), Markus Rauer, Vorstandsvorsitzender (Ambient Media und DOOH), Marcus Wild, Vorstand (Promotion), Philipp Hengl, Vorstand (Ambient Media) und Gerhard Huber, Vorstandsvorsitzender (Promotion, v.l.).

Redaktion 25.10.2018

Einreichfrist verlängert

Bis Sonntag, 28.10., können noch in insgesamt zehn Kategorien Kampagnen für den Vamp Award 2018 eingereicht werden.

WIEN. Der begehrte Vamp Award wird auch heuer wieder in 10 Kategorien vergeben und jede Ambient Media-, Promotion- sowie Digital out of Home-Aktivität, die in Österreich zwischen 1.7.2017 und 31.8.2018 stattgefunden hat, ist teilnahmeberechtigt. Jede Kampagne kann in maximal zwei Kategorien eingereicht werden.

„Vamp Award reloaded!” heißt es, wenn sich am 15.11.2018 die Türen der neuen Top-Location, dem „Ballsaal”, für eine rauschende Vamp Award-Nacht öffnen. Nach dem langjährigen Austragungsort des Vamp Awards, der Kult-Diskothek U4, wurde der Event in der neuen Location völlig neu aufgesetzt.
Neben den zu verleihenden Vamp-Awards sowie kulinarischen Genüssen dürfen sich alle Gäste auch auf eine eindrucksvolle Lichtinszenierung der Signature Group freuen, die den „Ballsaal” in einen opulenten Award-Giving-Theatersaal verwandeln wird.
Geladen sind Einreicher, Gewinner, Fachmedien und Partnerverbände.
Deshalb heißt es jetzt für alle spätentschlossenen Kreativ-, Media-, Ambient Media-, Promotion- und DOOH-Agenturen, ihre Arbeiten noch bis zum 28.10.2018 für den Vamp Award einzureichen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL