MARKETING & MEDIA
Erfolg auf vielen Ebenen © APA/EPA/Georg Hochmuth

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: erfreut über den großen Seherzuspruch.

© APA/EPA/Georg Hochmuth

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: erfreut über den großen Seherzuspruch.

16.06.2015

Erfolg auf vielen Ebenen

Volles Programm Insgesamt 4,479 Millionen Österreicher haben den ORF-Zeitgeschichte-Schwerpunkt gesehen

ORF-Schwerpunkt „70 Jahre Kriegsende & 60 Jahre Staatsvertrag” stieß auf großes Publikumsinteresse.

Wien. Der Schwerpunkt zu den Republiks-Jubiläen 70 Jahre Kriegsende in Europa und 60 Jahre Staatsvertrag, der mit dem ORF III-Vierteiler „Die Vergessenen des Zweiten Weltkrieges” am vergangenen Wochenende seinen Abschluss fand, war der größte der ORF-His-torie.

4,479 Millionen Österreicherinnen und Österreicher (weitester Seherkreis), das sind 62% der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren, haben den Zeitgeschichteschwerpunkt im ORF gesehen. Besonders erfreulich: Mit einem weitesten Seherkreis von 1,942 Millionen in der Zielgruppe E-49 Jahre bzw. 578.000 bei E-29 Jahre wurden mit dem ORF-Zeitgeschichteschwerpunkt 46 bzw. 33 Prozent der jungen heimischen Fernsehzuseherinnen und -zuseher erreicht.
Für ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz „zeigt der ORF, dass er auch dem gemeinsamen Innehalten, Erinnern und Gedenken als Höhepunkt eines umfassenden, vielschichtigen Programmschwerpunkts in allen seinen Medien gebührenden Platz gibt. Eindrucksvolle Worte von bewundernswerten Zeitzeugen, gesprochen an den Mahnmalen unserer Zeit, müssen größtmögliche Öffentlichkeit finden. Genau das gewährleistet der ORF. Denn die Rolle des ORF als elektronisches Gedächtnis des Landes ist uns Verpflichtung und Selbstverständnis gleichermaßen.”

615.000 Videoabrufe

Auch das ORF.at-Netzwerk widmete dem Zeitgeschichtejahr 2015 mit seinen Jubiläen und Gedenk-tagen auf news.ORF.at, science.ORF.at, etc. im Rahmen von Dutzenden Themenpaketen und Berichten sehr breiten Raum.
Insgesamt sendete der ORF 190 Programmstunden seit 27. April 2015 in ORF-Fernsehen und -Radio, darunter sieben TV-Live-Übertragungen, rund 20 Doku-Premieren, kulturelle Highlights wie das „Fest der Freude”, ausführliche Beiträge der Landesstudios, zahlreiche „Zeit-Zeugnisse” in Österreich 1 und ein großer Themenschwerpunkt in der ORF-TVthek: „Österreich ist frei!”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL