MARKETING & MEDIA
Erfolgreicher ­Kultursommer © APA/Barbara Gindl

Fest-Spiele Traditioneller Höhepunkt des ORF-Kultursommers waren auch heuer wieder die Salzburger Festspiele (Bild: „Jedermann”), die mit mehr als 100 Programmstunden in TV und Radio zu Buche schlugen.

© APA/Barbara Gindl

Fest-Spiele Traditioneller Höhepunkt des ORF-Kultursommers waren auch heuer wieder die Salzburger Festspiele (Bild: „Jedermann”), die mit mehr als 100 Programmstunden in TV und Radio zu Buche schlugen.

Dinko Fejzuli 08.09.2017

Erfolgreicher ­Kultursommer

500 Stunden ORF-Programm: 3,8 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer nutzen u.a. das TV-Festspielangebot.

••• Von Dinko Fejzuli

WIEN. Erfolgreich bilanziert der ORF nach zweieinhalb Monaten mit mehr als 500 Stunden Programm in TV und Radio seinen diesjährigen Kultursommer, in dessen Mittelpunkt das heimische Festspielgeschehen stand. Allein die TV-Angebote – u. a. von den Kulturhotspots Salzburg und Bregenz – erreichten in Summe 3,834 Mio. Österreicherinnen und Österreicher.

Das entspricht einem weitesten Seherkreis von 52% der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Umfassendes Programm

„Der hohe Publikumszuspruch für den ORF-Kultursommer 2017 mit mehr als 500 Stunden Programm in Fernsehen und Radio erfüllt mich mit Stolz. 3,8 Millionen Österreicherinnen und Österreicher haben heuer das TV-Angebot genutzt und damit den ORF einmal mehr in seiner unverzichtbaren Rolle als größter Kulturvermittler des Landes bestätigt ”, sagt ORF-General­direktor Alexander Wrabetz.

700 TV- & Radiobeiträge

Und: „Die umfassende Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ist für den ORF viel mehr als nur Teil seines öffentlich-rechtlichen Auftrags: Sie ist ein klares Bekenntnis zur Kulturnation ­Österreich und zur Stärkung ihrer kulturellen Identität. Darüber hinaus ist der ORF ein verlässlicher Partner der heimischen Kunst- und Kulturszene in allen Bundesländern, deren Schaffen in all seinen Facetten auch diesen Sommer gebührend ins Rampenlicht gerückt wurde. Ich danke unseren vielen Partnern für die gute Zusammenarbeit und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ORF-Kulturflotte für ihr Engagement!”, so Wrabetz.

Die aktuelle TV-Kulturberichterstattung des ORF gab damit im diesjährigen Sommer 2017 einen ausführlichen Überblick über die zahlreichen Festival­aktivitäten. Zudem brachte der Festspielsender Radio Österreich 1 rund 130 Beiträge im Ö1-„Kulturjournal” und den Ö1-„Journalen”.
Auch das ORF-Online-Angebot zum Kultursommer 2017 wurde viel genutzt, so u.a. die auf der Homepage www.orf.at eingerichteten Sonderkanäle zu den Salzburger und Bregenzer Festspielen, die auch online für einen guten Traffic sorgten.

Hohe Online-Zugriffe

Mit 700.000 Zugriffen konnte ORF.at/salzburgerfestspiele17 den Vorjahreserfolg mit 560.000 Zugriffen um gut 25% steigern.

Das besondere Fan-Potenzial machen die 1.100 Empfehlungen allein auf Facebook aus dem Netzwerk von ORF.at deutlich. Erfolgreich vernetzt wurden die Arbeit des Fernsehens via ORF-TVthek, von Ö1 und dem Landesstudio Salzburg, darunter auch Hinweise auf die zahlreichen TV- und Radio-Übertragungen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL