MARKETING & MEDIA
Erweitertes Angebot © Infinity Media

Bei Goldbach können Standorte auch nach Themenpaketen gebucht werden.

© Infinity Media

Bei Goldbach können Standorte auch nach Themenpaketen gebucht werden.

Redaktion 07.05.2021

Erweitertes Angebot

Der Vermarkter Goldbach baut seinen Roadside-Channel um neue Themenschwerpunkte aus.

WIEN. Goldbach, Vermarkter des – mit mehr als 8.000 österreichweiten Screens – reichweitenstärksten Digital-out-of-Home- Netzwerks des Landes, erweitert seinen Roadside Channel um neue Themenschwerpunkte.

„Teil dieses Angebots sind aufmerksamkeitsstarke Screens entlang hochfrequentierter Straßen, bei Shopping Parks und Einkaufszentren. Insgesamt können österreichweit über den Roadside Channel 61,9 Mio. Bruttokontakte in zwei Wochen erreicht werden”, so das Unternehmen in einer Aussendung.

Themen-Standorte

Das umfassende DOOH-Angebot von Goldbach mit über 40 Partnern wird zu einzelnen Themennetzwerken, sogenannten Channels, gebündelt, sodass Werbetreibende Zielgruppen netzwerkübergreifend aus einer Hand ansprechen können. Einer davon ist der nationale Road­side Channel. Eine neue Segmentierung in Subchannels erlaubt nun noch zielgerichtetere Aktionen.

„Aus unseren Gesprächen mit der Automobilbranche lernen wir außerdem, dass hier signifikante Zuwächse verzeichnet werden, da die Menschen aktuell wieder selbstständiger und autonomer mobil sein wollen, ohne auf vielbesuchte Öffis und stickige U-Bahnen angewiesen zu sein. Diese zwei Faktoren spielen unserem Fokus auf den Roadside Channel zu, der durch Screenvielfalt, Urbanität, Zentrumsnähe und natürlich mit hoher Reichweite punktet”, fasst Sales Director Ralf Schalkhammer die Beweggründe zusammen, derzeit vor allem auf diesen Channel zu setzen.
Auch die technologischen Möglichkeiten im Bereich digitaler Außenwerbung werden bei Goldbach sukzessive erweitert. Nach ersten programmatischen Kampagnen in 2016 erfolgte nach laufenden technischen Optimierungen 2020 der Relaunch des programmatischen Netzwerks in Zusammenarbeit mit ÖBB Werbung sowie eine Kooperation mit der DSP (Demand Side Platform) von Adition, die programmatische Buchungsmöglichkeiten auch agenturseitig erweitert. Weitere Partner, darunter Digilight, werden sukzessive in das programmatische DOOH-Netzwerk integriert. Das Interesse an gezieltem und auf unterschiedliche Kontextelemente abgestimmte Ausliefern von DOOH-Kampagnen wachse zusehends. (mab)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL