MARKETING & MEDIA
Expansion in Wolfsberg © Cardbox Packaging

Mit der Vergrößerung des Werks in Wolfsberg ist Cardbox Packaging Österreich für zukünftiges Wachstum gerüstet.

© Cardbox Packaging

Mit der Vergrößerung des Werks in Wolfsberg ist Cardbox Packaging Österreich für zukünftiges Wachstum gerüstet.

Redaktion 30.09.2022

Expansion in Wolfsberg

Die Cardbox Packaging Group investiert mehr als 14 Millionen Euro in den Ausbau ihres Produktionsstandorts in Kärnten.

WIEN / WOLFSBERG. Das Projekt umfasst neben der baulichen Erweiterung der Produktions- und Lagerflächen, mit denen das Architekturbüro Heimo Wieser & Partner in Spielfeld beauftragt wurde, auch große Investitionen in Automatisiserung und neue Anlagen, darunter die neue Drucklinie Heidelberg XL 1067LYYLX (7c+2v) und zwei Mastermatrix-Stanzmaschinen. Zudem soll auch die Belegschaft aufgestockt werden.

„Durch die Investition kann unser Standort Wolfsberg seinen Fokus auf spezielle Verpackungslösungen verstärken und unsere Kunden mit innovativem Top-Equipment und maßgeschneiderten Workflows unterstützen, die den zukünftigen Marktanforderungen gerecht werden. Gleichzeitig wird der Standort Wolfsberg durch die Implementierung einer einzigartigen Offline-Beschichtungsanlage zu einem Kompetenzzentrum für nachhaltige Barrierelösungen ausgebaut”, erklärt Roland Schöberl, Geschäftsführer der Cardbox Packaging Holding.

Weitere Pläne

Nach dem Ausbau in Wolfsberg, der noch im 4. Quartal dieses Jahres fertiggestellt sein wird, ist eine Neustrukturierung des zweiten Cardbox Packaging-Werks im burgenländischen Pinkafeld vorgsehen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL