MARKETING & MEDIA
EYA Festival in Graz “Watch out : Europe on fire”: Digi Tech die bewältigt, nicht überwältigt © EYA
© EYA

Redaktion 21.11.2019

EYA Festival in Graz “Watch out : Europe on fire”: Digi Tech die bewältigt, nicht überwältigt

Europas digitale Talente präsentieren konkrete Lösungen für die brennenden Probleme beim European Youth Award Festival Ende November in Graz.

GRAZ. Von Klimaschutz bis politische Beteiligung und Teilhabe reichen die ausgezeichneten digitalen Lösungen.
EYA wählt in 59 Ländern die besten jungen sozialen Unternehmern und Studierenden aus, die digitale, interaktive Technologien zur Lösung gesellschaftlicher Problemstellungen einsetzen. Der europaweite Wettbewerb fand zum achten Mal statt und präsentiert 2019 zehn Gewinnerprojekte.

„Junge Entwickler und Designer sind Vorbilder. Sie nutzen digitale Technologien kreativ und lösen Probleme in ihrem unmittelbaren Lebenskreis. Das stiftet nicht nur Nutzen, sondern macht auch Mut. Technologie dient einem besseren Leben. Sie überwältigt nicht, sondern sie bewältigt. Mit dem EYA Festival geben Österreich, die Steiermark und Graz Bühne und Plattform für gegenseitiges Lernen und nachhaltige Vernetzung von sozialen, digitalen Unternehmern und kreativen Entwicklern. Hier wird Gemeinschaft geformt. Gegenseitige Unterstützung erzeugt Gestaltungskraft für eine gute Zukunft!“ erklärt EYA-Initiator Peter A. Bruck seinen Antrieb.

Das EYA Festival lädt für drei Tage zu interaktiver Vernetzung und Wissensaustausch. Die preisgekrönte brasilianische Sozialunternehmerin Gica Trierweiler, der Inspirations-Guru Paul Hughes, der zypriotische Software-Pionier George Malekkos oder der britisch-dänische digitale Imagination Coach Adam Montandon treffen junge Kreative zum Austausch auf Augenhöhe. Mehr als 400 Teilnehmer aus 50 Ländern werden erwartet.

Die zehn EYA 2019 GewinnerInnen adressieren gesellschaftliche Herausforderungen
Der Ultraschall-Diagnose Algorithmus LiGENCE kommt aus Litauen, das elektronische Tastgerät Eyelight aus Israel ersetzt Sehen durch Tasten und Hören, das programmierbare Gadget ImagiCharm aus Schweden bringt Mädchen zum Code während die Nord Mazedonische Smartphone-App mCommunity die Bürgerbeteiligung forciert.
Die interaktive Karte Forest & Climate bietet wichtigste Informationen für das gedeihliche Pflanzen neuer Bäume, um in serbische Gemeinden, durch die Erneuerung von Wäldern, CO2 zu reduzieren. Das biografische Flüchtlingsspiel Path Out aus Österreich rüttelt auf, während Eye Build It, mittels eye-tracking und Internet, gelähmten Menschen die Möglichkeit eröffnet, an online communities teilzunehmen.
Socialbnb, eine gesellschaftlich wertvolle Tourismus-App, wurde in Deutschland gegründet wie ebenso die Studierende-Beratungs-App Aivy. Unter maltesischen Studierenden ist die online Plattform Freehour, die Lerngruppen und priorisierte Aufgaben koordiniert, bereits beliebt.

Die Gewinner eint, dass sie Probleme aus ihrem unmittelbaren Lebensumfeld aufgreifen und lösen. Mit dem EYA Festival können sie Ihre digitalen Projekte im peer-to-peer Feedback weiter verbessern und Lösung in Gesellschaft und Markt bringen. Von 27. bis 30. November 2019 gastiert das EYA Festival in Graz und bespielt das Rathaus, Murinsel, FH Joanneum und den Dom im Berg. (red)

Info European Youth Award #EYA
EYA ist eine europaweite Initiative für engagierte soziale und unternehmerische Kreative, die mit der Hilfe von digitaler Technologie gesellschaftliche Probleme konkret lösen. EYA wird vom International Center for New Media, Salzburg, organisiert und vom Europe for Citizens Programme der EU, der Stadt Graz, dem Land Steiermark, EIT Health sowie den Ministerien BMBWF, BMF und BMVIT als Partner unterstützt. Österreichische Beiträge zum Programm liefern außerdem Skidata, ÖAMTC, Sciencepark Graz und die SFG.
EYA Festival 2019

Eröffnung: 27. November, 18:15 Uhr Rathaus Graz
Programm: 28. + 29. November, FH Joanneum
Preisverleihung & Gala: 29. November, Dom im Berg

Tickets: www.eu-youthaward.org

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL